menü top
Russland als Schutzpatron der Restdemokratie in der EU

Langsam, schleichend und gleich vom Start der EU an, damit "der Frosch nicht aus dem Kochtopf hüpft", haben die globalen Machteliten und ihre politischen und medialen Büttel damit begonnen, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in allen Mitgliedsstaaten und darüber hinaus zu pervertieren und zu zerstören.

Russland als Schutzpatron der Restdemokratie in der EU
EU-"Gegner", sogenannte selbsternannte "Volksvertreter" aus (fast) allen politischen Lagern, haben quasi "über Nacht" ihre Meinung geändert und sind zu Eurofaschisten - im üblichen Massenmedienjargon "glühende Europäer" genannt - mutiert. Die sogenannte "Vierte (Kontroll-)Macht" hat völlig "versagt" und zunehmend alles SUPER und TOLL gefunden was aus dem Brüsseler Führerbunker gekommen ist und alles "BÖSE", was aus den bösen, weil "National"-Staaten gekommen ist. Inzwischen finden sich diese ehemaligen "Kontrollorgane" auf dem Niveau eines streicherschen "der Stürmer" oder eines Dr. Joseph Goebbels wieder, die sich von faktischer Berichterstattung völlig verabschiedet haben und bezüglich ihrer - völlig faktenfalsch - "EUROPA" genannten EU-Berichterstattung, nichts mehr als wüste Pro-Propaganda betreiben und GEGEN ALLES UND ALLE hetzen was das Zeug hergibt, die auch nur die leiseste Kritik an der US-unterwürfigen Brüsseler Allmacht betreiben.

Das hat zwar eine gewisse Zeit lang prächtig funktioniert, doch nun, wo die Auswirkungen der von den Herren und Meistern der EU-Politbüttel, also Terrorbanker, Finanzfaschisten und Konzernglobalisten, zunehmen ihre Ziele erreichen, also den Totalumbau der Gesellschaft in eine Horde endverblödeter, willenloser Halbaffen, die keinen anderen Daseinszweck mehr haben als ihnen zu dienen und ihren Reichtum und ihre Macht zu festigen, als Konsumsklaven gehalten und keines eigenen Gedanken mehr fähig, zeigen sich auch die Schattenseiten dieses neufeudalen Herrschaftssysems immer deutlicher. Die Menschen in der EU verarmen zusehends, ihre Lebensumstände verändern und verschlechtern sich dramatisch und nebenher geht die ganze Welt im Krieg der Globalisten GEGEN die Menschheit in Flammen auf. Irak, Libyen, Syrien, Ukraine, etc., etc,, ...

Und das hat wiederum zur Folge, dass sich die Bürger gegen den von den Globalisten und ihren Propagandaverbrechern an die Macht geputschten Volks- und Hochverräterapparat zur Wehr setzen. Indem sie sich mit gutem Gespür für Wesentliches in einer Art verzweifelter Schwarmintelligenz den letzten Nicht-Systemparteien zuwenden. Also Parteien, die sich in letzter Zeit über besonders hoher Zustimmungsraten erfreuen. Parteien, die rasend schnell wachsen, OBWOHL die US/EU-Reichspropaganda seit nunmehr Jahren - ja oft JAHRZEHNTEN - VÖLLIG GLEICHGESCHALTET NICHT EIN EINZIGES POSTIVES WORT über diese Parteien geschrieben oder verlautbart hat! Als Beispiel nenne ich mal die UKIP in Großbritannien, den Front National in Frankreich, Beppe Grillos Fünf-Sterne in italien oder die FPÖ in Österreich. JA - alles Parteien, die durch die Bank von den Reichspropagandaschmierern und Dreckerzählern als "rechtsextrem", "rechtspopulistisch", "Nazis" usw., usw., diffamiert und diskreditiert werden.

Dass diese Parteien in diversen Fragen bei weitem moderater als diverse vom EU-Reichspropagandaapparat bauchgepinselte asiatische Kirchenstaaten agieren und auch in Zuwanderungsfragen bei weitem weniger rigoros Stellung beziehen als andere arschgeleckte Transatlantiker oder transpazifische US-Büttel, kümmert die Vereinigung der Hirnerweicher-Horden wenig - um nicht zu sagen "GAR NICHT". Hauptsache man kann seine tägliche Portion journalistischen Dünnpfiff über sie ergießen.

Trotzdem erkennen immer mehr Menschen die Agenda der Reichspropaganda und geben einen Dreck darauf, was sie an Panikmache vorgesetzt bekommen, so wurden sowohl die UKIP als auch der Front National bei den letzten EU-Wahlen stimmenstärkste Partei ihres Landes. Panik auf der Globalisten-Titanic!

Und das ist auch der Grund weshalb nun die Herren und Meister direkt in den Konflikt "Volk gegen EU-Regime" eingreifen und ihrerseits aus vollen Rohren auf die in ihren Augen "Systemschädlinge" feuern. Natürlich brauchen in Zeiten wie diesen auch die Guten für ihren Kampf Geld - und da lachen die Terrorbanker und Finanzfaschisten und klopfen sich auf die Schenkel - schließlich ihr ureigenstes Spielfeld, da kennen sie sich aus - im finanziell Vernichten und Kaltstellen! Und jetzt geschieht etwas UNGLAUBLICHES - der Front National von Marine Le Pen bekommt in Frankreich von NIEMANDEN IRGENDWAS FINANZIERT! Parteichefin Marine Le Pen wortwörtlich:

"Die FN hat bei allen Banken Frankreichs Kreditanträge gestellt, jedoch überall die Absage erhalten. Danach wandten wir uns an Kreditinstitute in den USA, Spanien und Russland“, ..."

Was nichts anderes bedeutet, als dass die Globalisten die Demokratie faktisch ABSCHAFFEN und nur mehr ihre Systemclowns im Spiel halten wollen, ALSO GENAU DAS, WAS DIE HEUCHLERISCHE DRECKSBANDE der chinesischen Regierung bezüglich Hongkong vorhält. Sprich: Das Volk darf zwar wählen, aber NUR ZWISCHEN DER DIKTATUR GENEHMEN (MARIONETTEN) KANDITATEN!

Aber genau an diesem Punkt komme ich auf unsere Headline zurück. Jetzt greift nämlich Russland in Form der russischen Bank FCRB ein, die dem französischen Front National (FN) einen Kredit von neun Millionen Euro gewährt. Und damit nicht mehr und nicht weniger tut, als verbliebene Reste von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Frankreich und damit auch in der EU am Leben zu halten.

DANKE DAFÜR UND RESPEKT!

Epilog

Sollten sie noch immer Zweifel an meinen Ausführungen haben, vor allem was die Berichterstattung in der deutschsprachigen US/EU-Reichspropaganda betrifft, also so quasi "na das wird schon nicht so schlimm sein", oder "jeder übertreibt schon mal", usw., usw., dann lesen sie einmal den "Bericht" darüber in der heutigen FAZ. Also einem angeblichen - sogar "linken" - "Qualitätsmedium":

"Putin-Vertrauter finanziert Front National

Was viele in Frankreich seit langem vermuten, ist nun bestätigt."

Wenn sie nun geklickt und den Artikel gelesen haben, WAS fällt ihnen auf - also - außer dass der mit wüster Anti-FN- und Anti-Putin-Hetze gespickt und von dieser überlagert ist? Richtig! Die sogenannte "Qualitätszeitung" erwähnt mit keinem Sterbenswörtchen die wirklich wichtigen FAKTEN! Sie erwähnt NICHT, dass der FN ZUVOR KEINEN KREDIT IN FRANKREICH BEKOMMEN HAT (oder anders: von den Finanzfaschisten und Terrorbankern zum Schweigen gebracht werden sollte!) und sie erwähnt auch mit keiner Silbe, dass der FN ebenfalls in den USA und in Spanien angefragt hatte und nur eine russische Bank den Antrag psoitiv beschieden hat!

Also in etwas so, als ob ich titeln würde: "Rassistischer, homophober Hassverbrecher erschießt armen Migranten" und völlig unerwähnt lasse, dass dieser "arme Migrant" den "Hassverbrecher" zuvor überfallen und vergewaltigt hat und im Zuge der Vergewaltigung der "Homophobe" diesem die Waffe entrissen und in Notwehr abgedrückt hat.

SO und nicht anders funktioniert wüste Hetze und bösartigste Propaganda gegen Mißliebiges und Mißliebige! DAS IST kein Journalismus, das hat NICHTS mit Berichterstattung zu tun, sondern nur mehr mit schlimmster Meinungsmache auf Streicher- oder Goebbels-Niveau! Sorry - aber DAS musste einmal gesagt werden!

 

Links:

...

Mehr zum Thema:

http://www.my-metropolis.eu

blog comments powered by Disqus