menü top
#UKIP: Sensationelles Wahlergebnis in Großbritannien

Tatsächlich hat nun die UKIP die By-Elections in Rochester und Stroot gewonnen und damit einen zweiten Sitz im Parlament erreicht. Offensichtlich ist UKIP unter Nigel Farage nun nicht nur eine Partei, sondern so etwas wie eine massive Anti-Establishment-Bürgerbewegung geworden, die TROTZT MASSENMEDIALER DAUERHETZE - nicht nur im UK, sondern EUROPAWEIT - offenbar nicht mehr zu stoppen ist. Wenn sie sich nun das Ergebnis ansehen und mit dem von 2010 vergleichen fällt ihnen auf, dass die Protagonisten der EU-Reichspropagandamaschinerie - wenn sie es hierzulande überhaupt erwähnen - wieder einmal nichts als Schwachsinn von sich geben.

UKIP: Sensationelles Wahlergebnis in Großbritannien
Einem normalen Menschen ohne EU-Reichspropagandabrille fällt nicht nur auf, dass die Konservativen von Cameron eine vernichtende Niederlage einstecken haben müssen, sondern auch, dass die im Mainstream arschgeküssten "Sozialdemokraten" nicht nur auch mächtig in den Arsch getreten wurden, sondern prozentuell sogar NOCH MEHR VERLOREN HABEN - die haben sich mehr als halbiert!

Am ALLERSCHLIMMSTEN jedoch hat es die Superlieblinge und gehuldigten super-politisch-korrekten Neoliberalen erwischt. Die wurden komplett zertrümmert, haben fast ALLE IHRE EHEMALIGEN WÄHLER VERLOREN und sind nun mit nur mehr INSGESAMT 349 (!!!) - MUHAHAA - Stimmen politisch am Ende.

Die grünen US-Clowns liegen ohnehin außerhalb der Wahrnehmungsgrenze und haben wohl ein paar Brosamen - sprich ehemalige Nick Clegg-Wähler - abgegriffen.

Zuletzt ein kleines Beispiel wie diese Propagandaarschlöcher inzwischen ticken und mit welchen Mitteln sie versuchen jeden noch so epochalen Triumph der Nicht-Systemparteien kleinzuquatschen: Das widerliche PC-Hetzblatt "Independent" titelt über den Wahlsieg einer Partei mit 42 % (!!!), die 2010 noch GAR NICHT ANGETRETEN IST, sinngemäß folgendermaßen: "Wahlsieg nicht so hoch ausgefallen wie erwartet, Konservative können Sitz nächstes Jahr zurückgewinnen", erklärt, dass die TOTALVERNICHTETEN "Liberaldemokraten" unter "die Top-5 gekommen" wären und zitiert dann eine EU-Reichspropagandaumfrage, die behauptet, dass bei den General-Elections die Wähler dann "eh wieder" die Tories mit 1 Prozent Vorsprung wählen würden. Kurz man NEGIERT KOMPLETT DAS TATSÄCHLICHE WAHLERGEBNIS UND KONZENTRIERT SICH LIEBER AUF DEN ÜBLICHEN "WAS-WÄRE-WENN"-"UMFRAGEN"DRECK ZUR WÄHLERMANIPULATION - mehr kann man die Wahrheit und die Realität nicht mehr entstellen - merken sie WIE KRANK DIESES PACK INZWISCHEN IST?

Hinweis: Sie sollten auf die (seit nun einigen Jahren praktizierte) neue Propagandamasche der US-EU-Reichspropagandisten übrigens wirklich nicht mehr reinfallen. Früher hatte man Nicht-Systemparteien immer kleingequatscht und musste dann am Wahlabend zerknirscht den Sieg dokumentieren. Jetzt engagiert man die üblichen Dreckerzähler ("Umfrageinstitute"), überzeichnet die Gewinnerwartungen dieser Parteien maßlos - einerseits um das Stimmvieh der Etablierten zu mobilisieren, aber vor allem um dann, nach einem neuerlichen Wahlsieg des Nicht-Establishments, diesen möglichst schlecht- und kleinquatschen zu können.


Zum Vergrößern auf die Grafik klicken!

Hier noch etwas von Gestern - ein kleiner Ausblick auf die dann für UKIP so erfolgreichen Wahlen:
UKIP of the Iceberg? Mainstream powers fall flat in EU

The swing away from the center in European politics is being acutely felt in Britain right now - where Conservative MP's are defecting to the UK Independence Party. UKIP has already broken into the British parliament - and could bolster its presence there in a key by-election today. RT's Peter Oliver takes a closer look now at what's behind Europe's change of direction.

Allgemein zu den heutigen By-Elections in England, die abgehalten werden, weil wieder einmal ein Abgeordneter aus den Reihen der etablierten Volksverrätermaschinerie zu Nigel Farages UKIP gewechselt hat und dort - im Gegensatz zu "mitteleuropäischen" Zuständen - sich die übergewechselten Abgeordneten nicht - was sie durchaus dürften - weiter in Amt und Würden den Arsch plattsitzen, sondern Anstand und Moral beweisen, indem sie sich einer Neuwahl stellen.

 

Links:

...

Mehr zum Thema:

http://www.my-metropolis.eu

blog comments powered by Disqus