menü top
Washington vermanscht die Wahrheit mit Lügen

Halten die Propagandisten des Westens jemand anderen zum Narren außer sich selbst?

Washington vermanscht die Wahrheit mit Lügen
Die jüngste Absurdidät, die aus der Ukraine, der Europäischen Union und Washington kommt, ist dass die humanitäre Hilfe, die Russland und das Rote Kreuz in die ehemaligen russischen Territorien liefern, die die Ostukraine ausmachen, ein Trick ist, eine Täuschung, ein Vorwand für Russlands Invasionsstreitmacht. Eine dermaßen lächerliche Lüge sagt uns, dass die Propagandisten des Westens keinerlei Respekt haben vor der Intelligenz der Völker des Westens.

Sogar ein Dummkopf sollte verstehen, dass Russland, falls es militärische Kräfte in die Ukraine entsenden will, keinen Vorwand braucht, und schon gar nicht eine humanitäre Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz. Die Ostukraine hat nach dem Beispiel der Krim sowohl für die Unabhängigkeit von Kiew als auch für eine Wiedereingliederung nach Russland gestimmt. Wenn Russland eine Rechtfertigung braucht, dann genügen die Entscheidungen, die die Bewohner der Ostukraine vor Monaten getroffen haben. Aber Russland braucht keine Rechtfertigung, um Russen davor zu retten, dass sie von Washingtons Handlangern massakriert werden wie die Palästinenser in Gaza.

Durch ihre Untätigkeit gibt die russische Regierung Washingtons Hampelstaaten in Europa Zeit, um zu begreifen, dass Washington, und nicht Russland das Problem ist, und dass Washington darauf aus ist, die Kosten seines Konflikts mit Russland auf die Europäer abzuschieben.

Dass Washington, Washingtons EU-Vasallen und Washingtons Handlanger in Kiew so sehr gegen die Lieferung von humanitärer Hilfe sind, liegt am verzweifelten Versuch des Westens, die massive Zerstörung ziviler Leben, Wohnungen und Infrastruktur in den ehemaligen russischen Territorien, die direkt durch die von Washington in Kiew an die Macht gebrachten antirussischen Extremisten bedroht sind, vor der Welt zu verbergen.

Die Medienhuren des Westens haben ihrer langen unrühmlichen Geschichte eine weitere Unterlassung hinzugefügt, indem sie nicht über die Gräueltaten berichtet haben, die einem Volk zugefügt werden, das keine Zukunft für sich sieht in einem Land, das von mörderischen russophoben Verbrechern regiert wird, die von Washington an die Macht gebracht worden sind.

Die verblödeten NATO-Generäle, der Chef des Pentagons und Senatoren der Vereinigten Staaten von Amerika verbreiten Hysterie in Hinblick auf eine drohende russische Invasion nicht nur der Ukraine, sondern auch der Baltenstaaten, Polens, ja ganz Europas. Diese Hysterie benebelt den Westen, obwohl jeglicher Beweis für russische Vorbereitungen oder Motive für derartige Invasionen fehlt. Von Washington wird die Lüge verbreitet, dass Putin die Absicht hat, das Sowjetimperium wiederzuerrichten. Ja der gleiche Putin, der die ehemalige russische Provinz Georgien in seinen Händen hatte und losließ.

Washingtons Propaganda wirkt. Umfragen zeigen, dass eine Mehrheit der Amerikaner, die mittlerweile wach sein sollten, nachdem sie in Hinblick auf Afghanisten, Irak, Somalia, Libyen, Syrien und Iran angelogen worden waren, in ihrer unendlichen Leichtgläubigkeit der Propaganda auf den Leim gegangen ist und Russland als eine Bedrohung betrachtet.

In der falsch informierten und mit Propaganda vernebelten amerikanischen Bevölkerung lautet die Frage zum Tage: „Wie können wir die Russen aufhalten?“ So hat das korrupte und verlogene Obamaregime die Amerikaner wieder auf Krieg eingestimmt.

Die Hoffnung auf Frieden besteht darin, dass die russischen Gegensanktionen, eine Antwort auf die Sanktionen, die zu verhängen Washington seine europäischen Vasallen gezwungen hat, letztlich den irregeführten amerikanichen Steuerzahlern auf den Kopf fallen werden. Die polnische Regierung hat gefordert, dass Washington die Äpfel und anderen landwirtschaftlichen Produkte kauft, die an Russland zu verkaufen Washington unmöglich gemacht hat. Nachdem Polen Washingtons gewünschter Standort für die gegen Russland gerichtete Raketenbasis der Vereinigten Staaten von Amerika ist, hat die polnische Regierung Einfluss. Sobald Washington Zugeständnisse an Polen macht, wird Washington mit ähnlichen Forderungen seitens des schwer geschlagenen Griechenland und Österreichs und des Restes von Europa konfrontiert sein, die Europäer für die Kosten zu entschädigen, die Washingtons Sanktionen seinen Vasallenbevölkerungen aufgebrummt haben.

Der Betrug, der von den Vereinigten Staaten von Amerika im 21. Jahrhundert an der Welt begangen worden ist, ist außerordentlich. Nichts vergleichbares hat man in der Geschichte je beobachten können. Es sind nicht nur die Betrügereien der zahlreichen Kriege (Afghanistan, Irak, Somalie, Syrien, Ukraine, fast Iran und Washingtons illegale Militäraktionen innerhalb der Grenzen Pakistans und des Jemen), sondern auch die ungeheuren finanziellen Betrügereien, die der Welt gegenüber begangen wurden. Unter den Kosten für die Betrügereien der Wall Street ist die europäische Schuldenkrise zu finden, die Übergriffe auf die nationale Souveränität durch die Übernahme souveräner Staatsschulden durch den Internationalen Währungsfonds, und die Verarmung der „geretteten“ Griechenland, Italien, Spanien, Portugal und Irland, zusammen mit Osteuropa.

Eines Tages werden die Europäer aufwachen. Wenn sie das tun, werden sie mitbekommen, dass Washington nichts für sie tut, außer sie vor einer nicht existierenden „Russischen Bedrohung“ zu beschützen, während es dramatische Kosten auf sie anhäuft, indem es die Europäer als Zahler benutzt für Washingtons Kriege für die Weltherrschaft. Früher oder später müssen die Europäer realisieren, dass diese Rolle, die ihnen Washington zugeteilt hat, nicht in ihrem Interesse ist, und direkt in den Dritten Weltkrieg führt, in dem die Europäer die ersten Opfer sein werden.  

Links:

http://antikrieg.com/aktuell/2014_08_15_washington.htm

Mehr zum Thema:

http://www.my-metropolis.eu/

blog comments powered by Disqus