Footer
 
Auf einen Blick
Nachrichten
Filme
TV-Sendungen
Ihr Webdesign
Freelancer´s
Dok-Archiv
Die besten Streams!
Jetzt Neu! Die besten Streams >
Klimaspecial
Jetzt Neu! In unserer Bibliothek >
 
metropolis, freelancer, school, training, design, multimedia, events, dialog, marketing, jobs, miete, fan, forum, border experience, sell, sale, management, manager, web, design, gestaltung, grafik, video, sound, innovation, karriere, direktvertrieb, archiv, kurse, programm, terminkalender, filme, videos, basiskurse, lehrgänge, training, exclusive, individuell, chancen, österreich. ungarn, tschechei. deutschland, italien, kroatien, frankreich, belgien, international, speed, high, extrem, fun, spaß, ideen, incentiv, veranstaltung, power, chip, javascript, css, php, html, interaktiv, spiele, anfänger, bestellen, kaufen, online, shop, bilder, galerien, filme, pfotenstube.at, pfotenexpress.net, pfotenexpress.eu, pfotenexpress.at, urbanikeller.eu, thermenservice-thermenwartung.at, hundesalon-hundefriseur.at, pet-wellness.com, Flexy-Bed, zoo4fun.at, tierarzt-angern, varga, bestunited, infokrieg, infowars, alles schall und rauch,
Copyright by My-Metropolis.eu - Official Homepage
Archiv - my-Metropolis.eu
Politik

Politik & Wirtschaft
Umwelt & Klima

Umwelt & Klima
Gesundheit & Ernährung

Gesundheit & Ernährung
Technik % Mehr

Technik & Hintergründe
Nachrichtenarchiv >
Gesellschaft

Gesellschaft

  
 
       
Aktuelles & News - my-Metropolis.eu
AKTUELLES & NEWS:

Weihnachten 2011 -
Ein frohes Fest! >


Roland Düringer -
Wir sind wütend! >


Fahrt durch Tripolis heute - die einstige Perle Libyens zu einem 3-te-Welt-Slum verkommen >

Österreich: Angriff der Finanzextremisten >

ITALIEN - MACHTÜBERNAHME DER TERRORBANKER >

IKTV

Die Themen: Der mächtige Orden Skull & Bones und die Transformation der Gesellschaft über das Schulwesen und die Verhaltens-psychologie: Die Spur führt nach Deutschland u.v.m. >


NATO-NTC-Genozid in Sirte >



bankTRANSFERday


Infokrieg.tv – täglich live!
Mo–Fr. 19:00 – 20:00 Uhr >


Echte Nachrichten mit echten
Experten – auch auf ihrem
Smartphone und Tablet
Infokrieg TV - LIVE!

"OCCUPY WALLSTREET"
18. September 2011
LIVESTREAM >

Occupy Walstreet

Infokrieg-TV LIVE!
13.09.2011, AUFZEICHNUNG >


Themen:

Unsere Geselschaft - Zu Gast ist Jürgen Elsässer

9/11 – Nachlese


MILLIONENMARSCH in HARLEM
13. AUGUST 2011
REDE von Louis Farrakhan >

gegen den Krieg in Libyen



9. August 2011 - UNRUHEN IN LONDON - Bericht >
Infokrieg TV - LIVE!

Infokrieg-TV LIVE!
05.08.2011, AUFZEICHNUNG >


Themen:

Konferenz ”Inside 9/11” um das Thema ”Norwegisches 9/11” erweitert

Pentagon will Aktivisten mit Facebook und Twitter überwachen

Infokrieg TV - LIVE!

Infokrieg-TV LIVE!
26.07.2011, AUFZEICHNUNG >


Themen:

Die Stunde der Schwadroneure und ”Extrem-ismusexperten” ist gekommen; sie (v)erklären uns die Gefahr. Dabei hat der Kaiser keine Kleider: Breivik benahm sich schlicht und einfach wie der Adel, zu dem er sich in seinem Kopf zugehörig fühlte.

Die echten Aristokraten morden schon mal das hundert- oder tausendfache wie Breivik an einem einzigen Tag; sie haben jedoch den Einfluss und die Erfahrung um damit davonzukommen.

Utoya

Infokrieg-TV LIVE!
Aufzeichnung v. 23.07.2011 >


Themen:

Anschläge in Oslo: Ist der Täter nur ein Psychopath oder wurde er geführt von dem norwegischen Gladio–Netzwerk ROC?

Halb Europa entspricht dem genannten Täterprofil: Christlich, konservativ, nationalistisch

Oslo

Infokrieg-TV LIVE!
Aufzeichnung vom 19. Juli >


Zu Gast war Redakteur Ghandy von gulli.com, der die gejagte No Name Crew interviewen konnte

Nachlese/Cape Canaveral:
USA verlassen Epoche der
bemannten Raumfahrt >


Cape Canaveral: USA verlassen Epoche der bemannten Raumfahrt

Der WWF und
der Pakt mit dem Panda >

Die dunklen Machenschaften der angeblichen Umweltschutzorganisation.



Infokrieg-TV LIVE!
Aufzeichnung vom 05. Juli >


Themen: Nicht nur die USA und EU-Staaten kollabieren, sondern auch Giganten auf tönernen Füßen wie China; das System ist offensichtlich wie nie zuvor / Öffentlich–rechtliche Medien kündigen zwischen den Zeilen an, wie das Bundesverfassungsgericht über die Klage von Schachtschneider und Co. im Herbst entscheiden wird / EZB könnte sogar Rating–Agenturen ignorieren und weiter Bailout–Gelder verteilen / IWF orchestriert kontrollierten Absturz Griechenlands, Mehr Krieg, mehr Backlash
DJ-Gaddafi

DJ-Gaddafi
BILDER AUS TRIPOLIS
MEGA-KUNDGEBUNG am 01.07.2011 >

Infokrieg-TV LIVE!
Aufzeichnung vom 29.06 >

Griechenland >
Die Hardcore–Tyrannei zieht herauf, Das Böse ist entfesselt!
Infokrieg-TV - 25.06.:
Der Spielplan der Neuen Weltordnung
Infokrieg-TV - 22.06.:
Cyberterror
Der Dritte Weltkrieg
Die Hardcore–Tyrannei zieht herauf, Das Böse ist entfesselt!

Neuer Film:

Metropolis - Fritz Lang - Originalfassung >

Metropolis - Fritz Lang - Originalfassung

Infokrieg-TV
Aufzeichnung vom 18. Juni

Themen: Bilderberg 2011, Analyse der vielbeschworenen Spekulationen über einen Anschlag unter falscher Flagge bei der Frauenfußball–WM in Berlin >

Pro-Gaddafi-Kundgebung

TRIPOLIS Pro-Gaddafi
MEGA Kundgebung >

Interview mit Oliver Janich

WeAreChange - Austria
Interview mit Oliver Janich >


Libyan Old Lady Rap Song


Libyan Old Lady Rap Song

Infokrieg-TV
Aufzeichnung vom 17.05. >

Killez More "KLIMAWANDEL"



Infokrieg-TV Special
vom 03. und 07. Mai:
Der Tod von Osama bin Laden >

Infokrieg TV - LIVE!

Neuer Film:

America - Freedom to Fascism >

America - Freedom to Fascism

Killez More "Infokrieger"



Neuer Film:

ARTE-DOKUMENTATION: Erdöl, Brot und
Korruption – Ölhandel trotz Sanktionen >

ARTE-DOKUMENTATION: Erdöl, Brot und Korruption – Ölhandel trotz Sanktionen
Wahrheit oder Lüge -
Muammar Gadaffi
Alex Jones Special - Media demonizes Gaddafi as Pentagon 
prepares attack!
Alex Jones Special -  Ordnung aus dem Chaos für den Nahen Osten durch das Design der Globalisten
Ware Wahrheit und der mediale Widerstand
NEUE VIDEOS:
What in the world are they spraying?
Jason Bermas INVISIBLE EMPIRE
 
 
 
 
 
"NEEDFUL THINGS"
 
Newsticker
My-Metropolis - Nachrichten
MM-NACHRICHTEN >
Nachrichten aus aller Welt, abseits des
Mainstreams und TOPAKTUELL!
2011
Jänner Februar März
April Mai Juni
Juli August September
Oktober November Dezember
My-Metropolis - Nachrichten
MM-NACHRICHTEN >
Nachrichten aus aller Welt, abseits des
Mainstreams und TOPAKTUELL!
2011
Jänner Februar März
April Mai Juni
Juli August September
Oktober November Dezember
Textlinks - my-Metropolis.eu
My-Metropolis für Neueinsteiger
Bitte lesen >
Aufgewachte Menschen
haben es schwer :
Aufgewachte Menschen

Nützliche Links:
Gesellschaft

InomineX - You-Tube >
 
 
 
 
 
 
Nachrichten - April 2011
Nachrichtenarchiv

Nachrichtenticker: … aus aller Welt - LIVE >
Endgame - London, präventive Festnahmen
(Quelle: 30 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Während die von den Eliten kontrollierten Konzernmäähdien noch immer von Ver-schwörungsspinnern faseln, befindet sich die Errichtung der weltweiten Diktatur bereits in ihrer Endphase.

Weltdiktatur
                              • Bild vergrößern
Während in Österreich pünktlich zur "Hochzeit des Jahrhunderts" der Habsburg-Paragraph fällt, mit dem die Altvordern einen Wiedereinstieg der Tyrannen in die politische Führung des neutralen Landes verhindert haben und die Einführung des Spitzelstaats nach Vorbild der unseligen DDR lediglich eine Randbemerkung wert ist, werden in London bereits orwell´sche "Gedankenver-brecher" verhaftet.

... mehr mit Video >
Ein Feuer, Das Alle Verbrennen Kann
(Quelle: 29 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Fidel Castro Ruz - Man kann mit den politischen Ideen von Gaddafi übereinstimmen oder nicht, aber niemand hat das Recht, die Existenz von Libyen als unabhängigen Staat und Mitglied der Vereinten Nationen in Frage zu ziehen.

NATO Kriegsverbrecher
                              • Bild vergrößern
Die Welt hat noch nicht das erreicht, was von meinem Gesichtspunkt aus gesehen eine elementare Frage des Überlebens unserer Gattung darstellt: den Zugang aller Völker zu den materiellen Ressourcen dieses Planeten. Unseren Kenntnissen zufolge gibt es keinen anderen im Sonnensystem, der die elementarsten Bedingungen für das Leben besitzt.

... mehr >
Krankheiten, Unfruchtbarkeit, Tod
(Quelle: 29 April 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
NABU-Dokumentarfilm über 15 Jahre Gen-Soja-Anbau in Lateinamerika

Transgene Pflanzen
                              • Bild vergrößern
Gentechnisch veränderte Soja ist die Lebensader des internationalen Futter- und Lebensmittel-
marktes. Billiges Fleisch, Milch und Eier lassen sich nur mit billiger Soja produzieren, die jedoch die Herkunftsländer teuer zu stehen kommen. Abgeholzte Regenwälder, zerstörte Umwelt, Vergiftungen von Mensch und Tier sind die Folge.


... mehr mit Video >
Muammar al-Gaddafi oder Das libysche Paradox
(Quelle: 29 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
petrapez - “Gaddafi muss weg” – Gaddafi wollte mit unumgänglicher Unterstützung der Vereinigten Staaten von Amerika die afrikanischen Länder versöhnen, ein vereintes Afrika schaffen und öffnete für US- und andere ausländische Firmen das Land – die westlichen Regierungschefs gaben sich die Klinke in die Hand – 49 Prozent Investitionen der Privatwirtschaft, 51 Prozent staatlicher, gesetzlich festgelegter Anteil nach Aufhebung des Embargos reichten den ausländischen Regierungen nicht?

Muammar al-Gaddafi
                              • Bild vergrößern
Die Dokumentation aus dem Jahre 2008 von Guy Seligmann, gesendet von ARTE France, beleuchtet die Politik der westlichen Länder gegenüber Libyen der letzten Jahrzehnte – Terrorismusvorwürfe, Attentate und Annäherungen. Der libysche Regierungschef wird als vorausschauender Pragmatiker vorgestellt zum Gegensatz der Bezeichnungen als Dogmatiker oder Egozentriker anderer Berichte.

... mehr >
Toter Fotograf beendete seinen Einsatz mit diesem Foto
(Quelle: 29 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Kelley Beaucar Vlahos - Chris Hondros, der Fotojournalist von Getty Images, der gestern aufgrund von Kopfverletzungen starb, die er bei einem Mörserangriff in Libyen erlitten hatte, beendete seinen Einsatz als eingebetteter Fotograf mit einer Einheit der 25. Infanteriedivision im Irak 2005, nachdem er dieses Foto veröffentlicht hatte.

Kriegsverbrechen der USA
                              • Bild vergrößern
Dieses Bild eines blutbespritzten kleinen Mädchens, dessen Eltern von Streitkräften der Vereinigten Staaten von Amerika an einer Sicherheitskontrollstation getötet worden waren, wurde aufgenommen, als Hondros mit der Einheit in Tel Afar unterwegs war. Laut einer Retrospektive über Kriegsfotografie in der New York Times wurde er kurz danach vom Militär hinausgeworfen, aber in einem Interview mit Editor&Publisher sagte er, er sei selbst gegangen, nachdem es wegen der Bilder Wickel zwischen Getty und dem Militär gegeben hatte.

... mehr >
Prinz Philip: Großfamilien für den Adel, Geburtenkontrolle für das niedere Volk
(Quelle: 28 April 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Paul Joseph Watson & Steve Watson, Prison Planet - Der Nazi-Kollaborateur Prinz Philip ist der festen Überzeugung, dass eine staatlich verordnete Verringerung der Größe von Familien “der beste Weg sein könnte, um die in die Höhe schießenden Kosten von Grundnahrungsmitteln wie Brot und Reis unter Kontrolle zu halten,” wie
die London Times berichtete.


Prinz Philip
                              • Bild vergrößern
"Jeder denkt dass es damit zusammenhängt
dass nicht genug Nahrung da ist, aber es liegt
in Wirklichkeit daran dass der Bedarf zu groß
ist; zu viele Menschen. Es ist im Prinzip ein
wenig befremdlich für jeden. Niemand weiß so
richtig wie er damit umgehen soll. Niemand
will dass sich die Regierung in das eigene
Familienleben einmischt."


... mehr >
JIM TUCKER — WAS IST BILDERBERG?
(Quelle: 28 April 2011, written by Alexander Benesch von infokrieg.tv) | Kommentieren
Die Bilderberg-Gruppe ist eine Organisation politischer Führer und internationaler Finanziers die sich jedes Frühjahr im Geheimen treffen um globale Politik zu betreiben. Es gibt über 110 regelmäßige Teilnehmer – Rockefellers, Rothschilds, Bankiers, Geschäftsführer internationaler Firmen und hohe Regierungsbeamte aus Europa und Nordamerika. Jedes Jahr werden einige wenige neue Leute eingeladen, die im Folgejahr wiederum eingeladen werden wenn sie sich als nützlich erwiesen haben. Ansonsten werden sie ausrangiert. Die Entscheidungen die getroffen werden, betreffen jeden Amerikaner und weite Teile der Welt.

jim tucker
                                      • Bild vergrößern
Die Rothschilds aus England und Europa trafen sich über Jahrhunderte im Geheimen mit anderen Finanziers, so wie auch die Rockefellers aus Amerika. Eines der bedeutendsten dieser Treffen fand im Frühjahr 1908 unter Führung von Senator Nelson Aldrich von Rhode Island statt, dessen Familie in den Rockefeller Clan eingeheiratet hatte, was auch den Namen des verstorbenen Gouverneurs Nelson Aldrich Rockefeller erklärt. Das Treffen fand auf Jekyll Island an der Küste von Georgia statt.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Illuminati von Bavaria und der deutsch-britische Adel
(Quelle: 28 April 2011, written by Alexander Benesch von infokrieg.tv) | Kommentieren
Die Hochzeit zwischen Catherine Elizabeth Middleton und Prince William of Wales fällt auf das gleiche Wochenende wie der 1. Mai, ein in europäischen Adelskreisen bedeutungsträchtiger Feiertag. Die deutsch-britischen Häuser von Hannover sowie Sachsen Coburg und Gotha – deren Vertreter aus dem britischen Empire den meisten nur unter dem Namen Windsor geläufig sind – beeinflussten die europäische und globale Geschichte mit ihren Partnern weitaus stärker durch Geheimpolitik und Geheimbünde als weithin bekannt. Nicht umsonst gilt das moderne Konzept des Geheimdienstes als “very british”.

Die Illuminati von Bavaria und der deutsch-britische Adel
                                      • Bild vergrößern
Der zielstrebige Revoluzzer und Professor der Rechte und des Kirchenrechts an der Universität Ingolstadt namens Adam Weishaupt gründete am 1. Mai 1776 den Bund der Perfektibilisten, der später als die Illuminati von Bavaria bekannt wurde. Geschickt tarnte er die Organisation als idealistischen und humanistischen Männerbund für Freiheit vor den erdrückenden Monarchen und Geistlichen, rekrutierte aber gezielt unter Aristokraten und Okkultisten.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Große Gefahr am Horizont?
(Quelle: 28 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
infokriegernews.de - Selten konnte man Gerald Celente, einen der bekanntesten Trendforscher der Welt, derart aufgelöst sehen. Wütend und aufgebracht ist sein Gemütszustand. Mit eindringlicher Warnung fordert er die Menschen auf sich zu wehren und gegen den Krieg zu stellen. Er spricht von dem Beginn des größten Krieges im 21. Jahrhundert und sagt, er hat bereits begonnen. Seine Argumente scheinen schlüssig und es ist Zeit einmal einen Blick hinter die Kulisse zu werfen. Die große Gefahr ist auf keinen Fall von der Hand zu weisen und sollte auch ernst genommen werden.

Menschenrechtsverletzungen in den USA
                              • Bild vergrößern
Gerne empfinden wir Kriege in fernen Landen als etwas das uns nicht wirklich betrifft, dieses Mal scheint die Lage jedoch anders zu sein. Ganz offensichtlich gibt es erhebliche Konflikte zwischen den größten Nationen wie Russland, China, den USA und Europa. Hiervor die Augen zu verschließen kann sehr schwere Folgen haben und daher möchte ich Ihnen nahelegen sich mit der Situation zu beschäftigen.

... mehr mit Video >
Bilderberg und die Massenmedien
(Quelle: 28 April 2011, written by Alexander Benesch von infokrieg.tv) | Kommentieren
Es ist eines der bestgehüteten Geheimnisse, bis zu welchem Grad eine handvoll gigantischer Konglomerate mit der geheimen Bilderberg-Gruppe verbunden ist: Der Council on Foreign Relations (CFR), die NATO, der Club of Rome und die Trilaterale Kommission kontrollieren den Fluss der Informationen in der Welt. Sie bestimmen, was wir im Fernsehen sehen, im Radio hören und in den Zeitungen, Magazinen und Büchern oder im Internet lesen.

Bilderberg und die Massenmedien
                                      • Bild vergrößern
Bilderberg hat immer hochrangige Vertreter aus allen großen US-amerikanischen und europäischen Zeitungen und Nachrichten-agenturen als Teilnehmer bei den Treffen gehabt. Diese Medienvertreter sind unter der Bedingung eingeladen worden, nichts zu berichten. So gewährleisten die Bilderberger den Totalausfall der Berichterstattung über ihre Treffen in den Vereinigten Staaten und in Europa. Bei einer kurzen Recherche auf den Webseiten der größten internationalen Nachrichtenagenturen werden wir nicht einmal einen Verweis auf die wichtigste Gruppe finden, die zu ihren Mitgliedern die wichtigsten Politiker, Geschäftsleute und Finanziers zählt.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Libyen: Unglaubliches spielt sich ab
(Quelle: 28 April 2011, infokriegernews.de) | Kommentieren
Was in unserer Welt vor sich geht ist mit Worten kaum noch zu erfassen. Errichtung einer Flugverbotszone, darum ging es. Mittlerweile werden offensichtlich geziehlt Angriffe auf Gadaffi durchgeführt. Was in aller Welt findet dort statt?

Kriegsverbrecher
                                • Bild vergrößern
Ohne auch nur mit der Wimper zu zucken werden dort im Augenblick Kriegsverbrechen durchgeführt. Nun könnten Sie sagen Kriegsverbrechen wäre etwas hart formuliert, jedoch ist es genau das, was dort im Augenblick geschieht. Die korrekte Formulierung für ein Kriegsverbrechen nach Definition von Wikipedia:

"Kriegsverbrechen sind Verstöße gegen das Völkerrecht, die bei der Führung eines Krieges von den Krieg führenden Parteien begangen werden oder in engem Zusammenhang mit der Kriegsführung stehen."

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Der in Aufruhr Versetzte und Brutale Norden
(Quelle: 21 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Fidel Castro Ruz - Ich war damit beschäftigt, Materialien und Bücher in großem Umfang zu lesen, um mein Versprechen einzuhalten, die Reflexionen vom 14. April über die Schlacht an der Schweinebucht fortzusetzen, als ich einen Blick auf die neuesten gestrigen Nachrichten warf, die wie immer sehr umfangreich sind. Es können jede Woche Berge davon zusammenkommen, angefangen vom Erdbeben in Japan bis zum Sieg von Ollanta Humala über Keiko, die Tochter von Alberto Fujimori, dem ehemaligen Präsidenten von Peru.

Menschenrechtsverletzungen in den USA
                              • Bild vergrößern
Peru ist ein bedeutender Exporteur von Silber, Kupfer, Zink, Zinn und anderen Mineralien; es verfügt über große Uranvorkommen, die mächtige transnationale Unternehmen auszubeuten trachten. Aus dem angereicherten Uran werden die schrecklichsten Waffen gewonnen, die die Menschheit je kennen gelernt hat, und der Brennstoff für die Atomkraftwerke, die in den Vereinigten Staaten, Europa und Japan trotz der Warnungen der Umweltschützer im beschleu-nigten Rhythmus gebaut wurden.

... mehr >

Einflussreicher Bilderberger fordert US-Bodeninvasion in Libyen
(Quelle: 23 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Während sich die Ratingagenturen gerade daran machen, die Bonität der Vereinigten Staaten herunterzustufen, planen die Globalisten einen langwierigen und kostspieligen Bodenkrieg mit US-Truppen in Libyen, der sich bis in das Jahr 2012 erstrecken soll

kissinger
                              • Bild vergrößern
Trotz der Tatsache, dass die Vereinigten Staaten bereits in drei große Konflikte verstrickt sind und darüberhinaus kaum ihre eigenen gigantischen Schulden bedienen können, während Standard & Poor´s diese Woche andeutete, der USA schon bald ihre AAA-Bonitätsnote zu entziehen, erklärte der Top-Globalist und frühere US-Außenminister Henry Kissinger jüngst gegenüber anderen Elitisten auf drei verschiedenen globalistischen Konferenzen, dass die USA eine Bodeninvasion in Libyen einleiten müssten und der Krieg noch mindestens eines weiteres Jahr anhalten werde.

... mehr mit Video >
Die Regierung von Bahrain zerstört schiitische Moscheen
(Quelle: 22 April 2011, Freeman, Alles Schall und Rauch) | Kommentieren
Sicherheitskräfte der Regierung von Bahrain, mit Unterstützung von saudischen Truppen, zerstören Moscheen und Gebetshäuser der schiitischen Mehrheit im Lande, als Machtdemonstration und um religiösen Hass zu schüren. Die Medien berichten aber sehr spärlich darüber und kein westlicher Politiker regt sich auf, denn was in Bahrain an Verbrechen passieren, passt nicht in die einseitige Propagandabotschaft.

Die Regierung von Bahrain zerstört schiitische Moscheen
                              • Bild vergrößern
„Bis jetzt haben sie sieben schiitische Moscheen und 50 religiöse Gebetshäuser zerstört,” sagte Ali al-Aswad, ein Mitglied des bahrainischen Parlaments. Er sagte, die saudischen Soldaten, die Teil des 1’000 Mann starken Besatzungs-
kontingent sind, wurden dabei beobachtet, wie sie dabei halfen die Moscheen der Schiiten und ihre Schreine zu demolieren.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden (Teil 5)
(Quelle: 22 April 2011, written by Alexander Benesch von infokrieg.tv) | Kommentieren
Illegale CIA-Projekte und Hawaii - Barack Obama besuchte seine Mutter Ann Dunham 1980 und 1981 in Pakistan; er besuchte in Südasien die Städte Karatschi, Lahore und Hyderabad in Indien. In dieser Zeit verschärfte die CIA ihre Anti-Sowjet-Missionen in Afghanistan von Pakistan aus.

Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden
                                      • Bild vergrößern
Ein Memorandum vom 31. Januar 1958, ehemals eingestuft als geheim und NOFORN [keine Verbreitung im Ausland], ist nun in stark zensierter Fassung veröffentlicht worden. Der Deputy Assistant Director of the CIA for Research and Reports [Name geschwärzt] berichtet an den CIA-Direktor Allen Dulles über Ermittlungen in Fernost, Südostasien und dem mittleren Osten vom 17. November bis 21. Dezember 1957.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden (Teil 4)
(Quelle: 22 April 2011, written by Alexander Benesch von infokrieg.tv) | Kommentieren
CIA-Banken und Hawaii - Dunham Soetoros Mutter Madelyn Dunham, die den jungen Barack Obama aufzog als er 1971 nach Hawaii zurückkehrte während seine Mutter in Indonesien blieb, war die erste weibliche Vizepräsidentin der Bank of Hawaii in Honolulu.

Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden
                                      • Bild vergrößern
Diverse CIA-Frontorganisationen benutzten eben jene Bank. Madelyn Dunham hatte die Verantwortung für Escrow-Konten die verwendet wurden, um CIA-Zahlungen zu tätigen an Diktatoren im asiatischen Raum die die Unterstützung der USA hatten, wie der philippinische Präsident Ferdinand Marcos, der südvietnamesische Präsident Nguyen van Thieu und Präsident Suharto in Indonesien. Die Bank betrieb praktisch Geldwäsche für die CIA, um heimlich die bevorzugten Staatsoberhäupter in der Asien-Pazifik-Region zu stützen.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden (Teil 3)
(Quelle: 22 April 2011, written by Alexander Benesch von infokrieg.tv) | Kommentieren
Im Jahr 1967, nachdem sie mit Barack Obama Jr. in Indonesien angekommen war begann Dunham Englisch an der amerikanischen Botschaft in Jakarta zu lehren; dort befand sich auch eine der größten CIA-Stationen in ganz Asien.

Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden
                                      • Bild vergrößern
Bedeutende Sub-Stationen befanden sich in Surabaya im östlichen Java und in Medan in Sumatra. Obamas Mutter lehrte Englisch für die U.S. Agency for International Development (USAID), eine große Frontorganisation für CIA-Aktivitäten in Indonesien und ganz Südostasien, insbesondere in Laos, Südvietnam und Thailand. Das Programm der USAID war bekannt als Lembaga Pendidikan Pembinaan Manajemen. Obamas Mutter, die von ihrem Sohn und anderen Leuten die sie angeblich in Hawaii und Indonesien kannten als Freigeist und “Kind der Sechziger Jahre” porträtiert wird, konnte einen Lebenslauf in Indonesien vorweisen der dem Hippie-Image deutlich widerspricht.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden (Teil 2)
(Quelle: 22 April 2011, written by Alexander Benesch von infokrieg.tv) | Kommentieren
Das East-West Center, die University of Hawaii und der CIA-Staatsstreich gegen Sukarno. Barack Obamas Mutter Ann Dunham traf Lolo Soetoro am East-West Center bei der University of Hawaii.

Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden
                                      • Bild vergrößern
Das East-West-Center war bereits lange beteiligt an CIA-Aktivitäten in der Asien-Pazifik-Region. 1965, in dem Jahr in dem Dunham und Soetoro sich kennenlernten und heirateten, übernahm ein neuer Vorsitzender das Zentrum: Howard P. Jones, der von 1958 bis 1965 als US-Botschafter für Indonesien gedient hatte. Jones befand sich in Jakarta als Suharto und dessen CIA-gestützte Armeeoffiziere den Sturz von Sukarno 1965 planten, der zusamen mit der Indonesischen Kommunistischen Partei als Verbündete Chinas betrachtet wurde.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden (Teil 1)
(Quelle: 22 April 2011, written by Alexander Benesch von infokrieg.tv) | Kommentieren
Der Investigativjournalist Wayne Madsen hat CIA-Akten entdeckt, die die Verbindungen des Nachrichtendienstes zu Barack Obama, dessen Mutter, Vater, Großmutter und Stiefvater dokumentieren.

Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden
                                      • Bild vergrößern
Der erste Teil dieses Berichts betont die Verbindungen zwischen Barack Obama Sr. und den CIA-finanzierten Operationen in Kenia, mit denen der Einfluss der Sowjetunion und China auf Studentenkreise vermindert werden sollte und mit denen darüberhinaus der Aufstieg von unabhängigen afrikanischen Führungspersönlichkeiten eingedämmt werden sollte.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Analyse zum Libyen-Krieg: Mediale Streu-bomben über Misrata
(Quelle: 21 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Daniel Neun - Am Einsatz von Streubomben durch das Gaddafi-Regime gegen Zivilisten gibt es begründete Zweifel.

Neokolonialismus
                              • Bild vergrößern
In Libyen tobt derzeit ein internationaler Krieg zwischen dem Regime von Diktator Muammar el Gaddafi und aufständischen Milizen, die von einer Kriegsallianz aus einzelnen Nato-Staaten, sowie dem von Saudi Arabien geführten Militärpakt “Golfkooperationsrat” (Cooperation Council for the Arab States of the Gulf, GCC) durch Luftangriffe, Geldzahlungen, Waffenlieferungen, Training und Versorgung mit Infrastruktur gestützt werden. Erklärtes Ziel der internationalen Kriegsallianz ist der Regimewechsel in Tripolis. Faktisch bedeutet das den Versuch einer Invasion Libyens durch Proxy-Verbände.

... mehr >

Gesetzlose Söldnertruppen sehen in Libyen neue Goldgrube
(Quelle: 21 April 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Bob Paxman, Ex-Elitekämpfer des Special Air Service (SAS) mit zehnjähriger Erfahrung in Afrika und Irak über das grosse Geschäft und dem gegenseitigen Abschlachten – britische Regierung und Konzerne sowie die Europäische Union bereiten Grosseinsatz von Söldnern in Libyen vor – geschickt getarnte Bodentruppen ohne erforderliches parlamentarisches Mandat

Gesetzlose Söldnertruppen
                              • Bild vergrößern
Mike Hancock, Mitglied der Liberaldemokraten und Abgeordneter im britischen Parlament sagte zu dem bevorstehenden Einsatz von privaten ange-heuerten Rambos, dass in einer Welt, in der die Menschen versuchen eine freie Gesellschaft zu errichten, in der die Menschenrechte geschützt und der die Rechtsstaatlichkeit wichtig ist, keine Leute geduldet werden können, die über dem Gesetz stehen.

“Und ich denke, dass private Sicherheitsdienste ein Element sind – besonders in volatilen Staaten – das ausserhalb des Gesetzes steht”,

so Hancock.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Trojanische Saaten
(Quelle: 20 April 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Interview mit Jeffrey M. Smith, Autor des Bestsellers ”Trojanische Saaten” und einer der größten Experten über die Biotech-Industrie:

Biotechnik
                              • Bild vergrößern
“Vor ein paar Jahren galten 98 Prozent der DNA noch als Müll. Weil diese Gene für keine Proteine zuständig waren, ging man davon aus dass sie nur ein nutzloser Haufen Material aus der Evolution waren. Jetzt hat man gemerkt, dass sie sehr wichtig sind. Man dachte vor nicht allzu langer Zeit noch, Gene agieren unabhängig voneinander und können beliebig plaziert werden.

... mehr mit Video >
Frankreich versucht UNO-Mission in Marokkos Besatzungszone Westsahara zu behindern
(Quelle: 20 April 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Die Gebiete und die Bevölkerung von Westsahara ein ewiger Spielball der Grossmächte – Frankreich wehrt sich gegen die Kontrolle zur Einhaltung der Menschenrechte durch die UNO, die vom Hohen Kommissariat des Menschenrechtsrat gefordert wird.

Frankreichs Neokolonialismus
                              • Bild vergrößern
“Die Koalition der Willigen”, die mit aller Macht in Libyen einen Sturz des Gaddafi-Regimes unter dem Vorwand der Wahrung der Menschenrechte und Förderung demokratischer Prozesse betreiben, besteht in ihren Hauptakteuren aus Frankreich, Grossbritannien, den Vereinigten Staaten von Amerika, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Katar. Weitere Staaten wie Kanada folgen ihren Leitländern wie getreue Satelliten auf den vorgegebenen Umlaufbahnen.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Regierungen, die ewigen Feinde der Freiheit
(Quelle: 18 April 2011, propagandafront.de) | Kommentieren
Die US-Bürger leben heute bereits in einem orwellianischen Überwachungsstaat, der sich in alle Aspekte des menschlichen Lebens einmischt und die Freiheitsrechte mit Füßen tritt. Aber die Bedrohung der Freiheit ist nicht alleine auf die USA beschränkt – der ewige Feind der Menschheit, die Tyrannei, bedroht weite Teile des Planeten.

Regierungen, die ewigen Feinde der Freiheit
                              • Bild vergrößern
Alle Regierungen bauen ihre Macht auf Kosten der Freiheit immer weiter aus und stürzen sich in gigantische Schuldenberge, während sie versuchen, den Menschen ihren Willen aufzuerlegen

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Libyen: Warum ich gegen die Intervention bin
(Quelle: 17 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Fidel Castro - Weder eine Demokratie noch ein Rechtsstaat können mit Bombern eingeführt werden. Jedes Mal, wenn man so was versucht hat, ist man nicht nur gescheitert, sondern die Abhilfe erwies sich schlimmer als das Übel. Ich denke an andere Interventionen, die der Vorbeugung von Massakern galten. Durch solche weitreichende Eingriffe kam es zu einem provisorischen Stillstand, dann folgten
neue, noch schlimmere Massaker.


Neokolonialismus
                              • Bild vergrößern
Dass das Ausbomben der libyschen Kräfte, die Bengasi umzingelten, ein Blutbad vermieden hat, bestreite ich nicht. Wenn diese gewaltsame Operation das zum Ziel hatte, so hat sie es auch erreicht. Leider aber war da etwas ganz anderes im Spiel, wie es die drei Staatsoberhäupter – der USA, Frankreichs und Englands – die das Manöver begannen, auch betont haben: der Tyrann sollte zu Fall gebracht werden, und dabei setzte man darauf, dass seine Anhänger sowie ein Teil seiner Streitkräfte unter dem Druck der Aufständischen sowie der Raketen der Koalition die Flucht ergreifen würden.

... mehr >
EU will deutsches BIP mit 50000 Polen stärken
(Quelle: 15 April 2011, mmnews.de) | Kommentieren
Brüssel ist rührend besorgt um die Steigerung des deutschen Bruttosozialproduktes. Das deutsche Wirtschaftswachstum soll gestärkt werden mithilfe billiger ausländischer Arbeitskräfte. Aus diesem Grund sollen die Grenzen für ausländische Arbeiter geöffnet werden. Schicksal und Rechte der deutschen Lohnsklaven ist der EU natürlich egal. - Ab dem 1. Mai haben die Arbeitnehmer aus acht mittel- und osteuropäischen Staaten das Recht, in Deutschland zu arbeiten.

EU-Diktatur
                                     • Bild vergrößern
Die Brüsseler EU-Kommission erwartet, dass die Öffnung des Arbeitsmarktes ab dem 1. Mai in den kommenden Jahren zu einem starken Zuzug ausländischer Arbeitskräfte nach Deutschland führen wird. Der zuständige EU-Sozialkommissar Laszlo Andor sagte der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe): "Es ist zu erwarten, dass infolge der Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes in den kommenden vier Jahren rund 100.000 Arbeitnehmer jährlich nach Deutschland kommen werden. Davon wird ungefähr die Hälfte aus Polen stammen."

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
New York: Tausende auf Protestmarsch gegen Obamas Kriege
(Quelle: 15 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Die US-Bürger erheben sich gegen die systematische Zerstörung der Zivilgesellschaft und stellen die bestehende politische und wirtschaftliche Politik der Vereinigten Staaten von Amerika auf den Prüfstand.

Protest in den USA
                              • Bild vergrößern
In New York fand am Samstag, den 9.April 2011 aus Anlass des Krieges in Libyen eine grosse Friedensdemonstration statt, an der sich viele Bürger beteiligten.

Aus allen Gesellschaftsschichten und National-itäten zusammengesetzt, forderten sie die Regierung im Weissen Haus auf, sofort ihre zerstörenden Kriegshandlungen weltweit zu beenden und die Menschen in Frieden leben zu lassen.

... mehr (mit Video) >
NATO bestätigt Planung des Einsatzes von Bodentruppen im Krieg gegen Libyen
(Quelle: 15 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Die von der CIA geführten „Rebellen“ im Osten Libyens sind trotz intensiver Unterstützung durch Bomber der NATO nicht in der Lage, das vorgegebene Ziel „Regime Change“ zu erfüllen. Die „Rebellen“ kommen nicht mal bis Sirte, von Tripolis ganz zu schweigen. Aktuell ist die Front mal wieder in Ajdabiya, rund 150 km südlich von Benghazi.

Krieg gegen Libyen
                              • Bild vergrößern
Obwohl die Propaganada in den NATO-Staaten und in den Massenverblödungseinrichtungen ihrer arabischen Statthalter das immer wieder ver-suchte, den kriegsmüden Bevölkerungen in den NATO-Staaten einzureden, ist eine ungenügende Bewaffnung nicht die Ursache für die fehlenden militärischen Erfolge der Rebellen.

... mehr >
Industrie-Nahrung - unser täglich Gift
(Quelle: 15 April 2011, mmnews.de) | Kommentieren
Moderne, industrielle Nahrung - unser täglich Gift - ist die dosierte Henkersmahlzeit auf Raten und Auslöser vieler Zivilisationskrankheiten. In dem Maße wie uns die „natur-entkernte“ Fehlernährung krank macht, gesundet die Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie.

Industrienahrung
                                     • Bild vergrößern
Diesen Teufelskreis können wir durchbrechen: folgen wir schlicht den Erinnerungen unserer Gene aus der Urzeit. Rücken wir die lebendige, naturbelassene Kost ins Bewußtsein. Im Wortsinne sei an das Zitat des französischen Aufklärers Rousseau erinnert: zurück zur Natur - retour à la nature! Konsequent so ernährt, bleiben uns vielfach Siechtum, Zivilisationskrankheiten und Altersbeschwerden erspart. Zum Wie hier ein paar klärende Worte und Tipps.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
EU will höhere Dieselsteuer wegen Klima-Rettung
(Quelle: 15 April 2011, mmnews.de) | Kommentieren
EU-Boss Barroso will Dieselsteuer-Erhöhung für seine Untertanen gegen erbitterten Widerstand durchsetzen: Dies sei notwendig, um die gesetzten Klima- und Energieziele bis 2020 erreichen zu können.

Öko- und Klimareligion
                              • Bild vergrößern
Die Europäische Union (EU) will weiter an der Anhebung des Mindeststeuersatzes für Diesel festhalten. "Wir brauchen eine Reform der Energiesteuern in Europa", sagte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Mittwoch in Brüssel. Dies sei notwendig, um die gesetzten Klima- und Energieziele bis 2020 erreichen zu können.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
EU: Knast im Einheitskleid
(Quelle: 15 April 2011, infokriegernews.de) | Kommentieren
Streng nach dem Motto ” Wir nehmen Ihnen nur die Freiheit um Sie zu schützen”, lassen sich die Regulierer in Brüssel durch nichts aus der Ruhe bringen. Alles soll standarisiert werden und die Persönlichkeitsrechte offensichtlich abgeschafft. Nur zu unserem Besten versteht sich. Wo die EU hinführt, hat nicht erst die Finanzkrise gezeigt und doch bleibt der Regulierungsmob unbeeindruckt, selbst vom Widerstand der Bürger.

EU-Knast
                                • Bild vergrößern
Wenn es um die Gesundheit geht, dann legt man sich in Brüssel besonders ins Zeug, schließlich dürfen Genprodukte und Klonfleisch auf keinem Teller fehlen. Wenn Sie dann in Kürze bei REWE vor der Metzgertheke stehen, können Sie ganz beruhigt 500 Gramm von Kuh 21 bestellen, da finden Sie ist das Fleisch so schön zart.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
"Perfide Propagandamaschine"
(Quelle: 15 April 2011, parteibuch-zweitblog, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Preisfrage: An welches deutsche Verlagshaus, das eine „Zeitung“ mit vier großen Buchstaben verlegt, denkt man in Deutschland, wenn jemand die Worte „perfide Propagandamaschine“ benutzt? Denkt man etwa an das Verlagshaus, das „das Lügenblatt“ herausgibt?

Gehirnwäsche
                              • Bild vergrößern
Nun aber mal zu einem ganz anderen Thema. Das seriöse deutsche Medienunternehmen „Axel-Springer-Verlag“ berichtet gerade davon, was Flüchtlinge aus Misrata gerade so berichten.

„Wir sind durch die Hölle gegangen“, sagt Ahmed, ein junger Mann. „Tage willkürlicher Gewalt, wie man sie sich nicht vorstellen kann.“ Sie seien ganz normale Menschen gewesen, fügt eine Frau hinzu, und plötzlich mussten sie Dinge erleben, für die es kaum Worte gibt.

... mehr >
Rekolonialisierung Afrikas kommt gut voran, Asien eher schleppend
(Quelle: 15 April 2011, parteibuch-zweitblog, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Der UN-Kriegsverbrecherrat ist am 11ten April bei der Rekolonialisierung Afrikas einen Schritt vorangekommen. Der Präsident der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, war den im UN-Verbrecherrat vertretenen Kolonialmächten, die die Welt unter sich aufteilen, wegen seiner eigenständigen Außenpolitik schon lange ein Dorn im Auge. Nachdem Soldaten der Kolonialmacht Frankreich gemeinsam mit Verbrecherbanden der UNO große Teile der Elfenbeinküste durch einen Angriffskrieg erobert haben, haben Soldaten der Kolonialmacht Frankreich gestern Laurent Gbagbo aus seinem
Amtssitz entführt.


Neokolonialismus
                              • Bild vergrößern
Die präsidiale Macht in der Elfenbeinküste wird nun Alassane Ouattara, einem früheren Direktor des Kolonialistenclubs IWF, übertragen, der dort nach gefälschten Wahlen vom UN-Kriegsver-brecherrat als Statthalter eingesetzt wurde, um das Land im Sinne der Kolonialmacht Frankreich auszuplündern.

... mehr >
Was bei Tagesschau.de zu Libyen wegzensiert wird
(Quelle: 15 April 2011, parteibuch-zweitblog) | Kommentieren
Die Tagesschau ist der gebührenfinanzierte Leuchtturm der Information in Deutschland. Damit die wichtigen und richtigen Informationen, die nicht von profitorientierten kommerziellen Medien bestimmt sind, möglichst viele Menschen erreichen, werden Milliarden an Zwangsgebühren kassiert.

Zensur
                              • Bild vergrößern
Um Menschen anzulocken und sie mit den wichtigen und richtigen Informationen der Tagesschau und anderer aufklärenden Sendungen versorgen zu können, werden quasi als Zuschauerwerbemaßnahmen sogar Milliarden an Zwangsgebühren für Inhalte ausgegeben, die mit dem eigentlichen Informationsauftrag der öffentlich-rechtlichen nichts zu tun haben, zum Beispiel kommerzielle Großveranstaltungen im Sport wie Fußball-WM, Bundesliga und ähnliches.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Elfenbeinküste wird "gerettet": EU zahlt 180 Millionen
(Quelle: 13 April 2011, mmnews.de) | Kommentieren
Weil die EU dank Deutschland so viel Geld hat, will Brüssel jetzt auch afrikanische Länder retten. EU unterstützt das afrikanische Land "zunächst" mit 180 Millionen Euro. Frankreich zahlt noch mal 400 Millionen Euro obendrauf. Die ivorischen Schulden bei der Europäischen Investitionsbank sollen damit abgetragen werden.

Portugal pleite
                                     • Bild vergrößern
Die Europäische Union (EU) will die von dem Machtkonflikt der vergangenen Monate zerrüttete Elfenbeinküste zunächst mit 180 Millionen Euro unterstützen. Wie EU-Entwicklungskommissar Andris Piebalgs am Dienstag mitteilte, solle das Geld in "fundamentale soziale Bedürfnisse" wie Gesundheit, Wasser und Hygiene sowie in die Landwirtschaft investiert werden. Zudem sollen damit die ivorischen Schulden bei der Europäischen Investitionsbank abgetragen werden.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Der perfekte Sturm braut sich zusammen
(Quelle: 13 April 2011, Freeman, Alles Schall und Rauch) | Kommentieren
Alle Komponenten die für einen grossen Sturm benötigt werden sind jetzt vorhanden und die schwarzen Wolken sind am Horizont zu sehen. Ja ich weiss, schon seit 2007 warne ich davor, dieses System in dem wir leben ist nicht mehr haltbar und der Kollaps wird passieren und er ist ja auch passiert.

Chrash
                              • Bild vergrößern
Der vorhergesagte Crash der Wall Street, der Kollaps des Dollars und des Euros, die globale Finanzkrise, die völlige Überschuldung der west-lichen Industriestaaten, der Zorn in der Bevölker-ung, warum sie die Zeche dafür zahlen sollen, die Ausweitung der imperialistischen Kriege, all das ist eingetreten. Nur, jetzt beschleunigen sich die Ereignisse im Eilzugstempo und es sind neue Faktoren dazugekommen, welche den perfekten Sturm sehr wahrscheinlich machen. Wer noch nicht vorgesorgt hat, muss es spätestens jetzt tun, denn ihr wurdet lange genug gewarnt.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Galileo auf Pro 7 "erklärt" wie eine Staatspleite funktioniert
(Quelle: 13 April 2011, written by Alexander Benesch von infokrieg.tv) | Kommentieren
Die euphemistisch als Wissensmagazin titulierte Sendung Galileo auf Pro7 ist quasi eine Sendung mit der Maus für Erwachsene. Einer der letzten Beiträge dreht sich um Schulden:

Galileo
                                      • Bild vergrößern
"…was passiert, wenn ein ganzer Staat pleite geht? In Griechenland ist es schon fast soweit gekommen. Und auch Deutschland hat astronomische 2 Billionen Euro Schulden. Aber was bedeutet das für uns Bürger? Und: wann ist ein Staats überhaupt pleite?"

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Kleines Update zur gescheiterten EU-Intervention in Libyen
(Quelle: 13 April 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Die UNO-“Vize-Generalsekretärin für humanitäre Angelegenheiten und Nothilfe-Koordinatorin”, die britische Baronin Valerie Amos, der auch das “Büro für die Koordination von humanitären Angelegenheiten” (OCHA) untersteht, lehnt einen von der “Europäischen Union” (EU) aus “humanitären Gründen” geforderten Auftrag für den Einsatz ihrer Schlachttruppen (“battle groups”) in Libyen ab.

Angriffskrieg gegen Libyen
                              • Bild vergrößern
Die EU kann sich auf ihrer Libyen-Konferenz in Luxemburg nicht auf den Einsatzplan zu einem Krieg einigen, den sie ohne Auftrag des OCHA-Büros überhaupt nicht führen darf, weil die Regierung von Schweden die neutestamentarisch-demokratische Scheußlichkeit begeht erst ihr Parlament zu fragen ob sie das überhaupt darf.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Großhandelspreise + 10,9% - Fast Hyper-inflation bei Nahrung
(Quelle: 13 April 2011, mmnews.de) | Kommentieren
Großhandelspreise März 2011: + 10,9% gegenüber März 2010. Verglichen mit März 2010 waren auf Großhandelsebene im März 2011 insbesondere Getreide, Saatgut und Futtermittel deutlich teurer (+ 75,9%). Kaffee, Tee, Kakao und Gewürze stiegen um 49,9%.

Portugal pleite
                                     • Bild vergrößern
Der Index der Großhandelsverkaufspreise lag im März 2011 um 10,9% über dem Stand von März 2010. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, gab es eine solch hohe Veränder-ungsrate gegenüber dem Vorjahr zuletzt im Oktober 1981 (+ 10,9% gegenüber Oktober 1980). Im Februar 2011 hatte die Jahresveränderungsrate + 10,8% betragen, im Januar 2011 lag sie bei + 9,4%. Im Vergleich zum Vormonat Februar 2011 stiegen die Großhandelspreise im März 2011 um 1,3%.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Island: Volk lehnt Zins-Sklaverei bis 2046 für private Zentralbank-Schulden ab
(Quelle: 10 April 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Auch die zweite Volksabstimmung in Island lehnt eine Schulden-Übernahme für die ab 1998 “privatisierte” Zentralbank Landsbanki und deren Ableger Icesave durch Staat und Volk ab. Für den Geokapitalismus und seine Prediger, gerade in der sogenannten “Europäischen Union”, ist das eine erneute schwere Niederlage.

Zins-Sklaverei
                              • Bild vergrößern
Bereits die ersten Prognosen nach Schluß der isländischen Volksabstimmung am gestrigen Samstag zeigten eine Ablehnung durch 60 Prozent der abgegebenen Stimmen. Dies bestätigte sich im Laufe des heutigen Vormittags. Die Regierung Islands aus “Sozialdemokraten” und “Grünen” unter Premierministerin Johanna Sigurdardottir, mit ihrer Partei “Allianz” fest im Griff der Banken und des Geokapitalismus alias “Globalisierung”, äußerte sich entsprechend entsetzt darüber, dass ihre Wähler nicht mehrheitlich für Generationen in den Steinbruch gehen möchten um die Ausbeuter in den Banken und ihre gekauften Regierungen zu bezahlen.

“Die schlimmste Option wurde gewählt”,

so Sigurdardottir und sprach dabei natürlich nicht von sich selbst und den Heuchler-Parteien ihrer Regierung, sondern von der Volksabstimmung.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Polizei-Pfefferspray-Einsatz voll in Augen eines Achtjährigen an US-Schule
(Quelle: 07 April 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist alles möglich und sämtliche Nerven liegen bei jedem blank – Bankrotterklärung einer konfusen Gesellschaft, die durch eine Polizeistaatregierung und restriktive Politik inklusive ständigen negativen Nachrichten-
meldungen völlig verrückt gemacht wird.


polizeiterror
                              • Bild vergrößern
An einer Sonderschule für Kinder mit sozialen und emotionalen Verhaltensauffälligkeiten in Lakewood in Colorado in den Vereinigten Staaten von Amerika kam es zu einem unverhaltnismässigen Einsatz der Polizei. Der Grund war der Wutanfall eines kleinen Jungen, Aidan Elliot, im Alter von acht Jahren. Aidan hatte zwei Lehrer bedroht, Stühle nach ihnen geworfen und gerufen: “If you come out, you’re gonna die.”

... mehr >

Portugal pleite
(Quelle: 07 April 2011, mmnews.de) | Kommentieren
Der nächste Euro-Dominostein ist gekippt. Wie voraussehbar schlüpft Portugal unter den Rettungsschirm. Schon laufen die Wetten für den nächsten Pleite-Kandidaten: Spanien? Wie lange wird und kann Deutschland noch zahlen?

Portugal pleite
                                     • Bild vergrößern
Nach einigem Zögern hat Portugals amtierender Regierungschef José Socrates bestätigt, dass sein hoch verschuldetes Land Finanzhilfen der EU beantragen will. Seine Regierung habe "beschlossen, die EU-Kommission um finanziellen Beistand zu bitten", sagte Socrates am Abend im Fernsehen. Socrates hatte ursprünglich mit einem rigiden Sparkurs Nothilfen aus dem EU-Rettungsschirm vermeiden wollen.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Finanzsituation der USA ist völlig ausser Kontrolle
(Quelle: 07 April 2011, Freeman, Alles Schall und Rauch) | Kommentieren
Im Monat März hat das US-Schatzamt $194 Milliarden an Steuern eingenommen und gleichzeitig $66 Milliarden an Steuererstattungen ausgezahlt, was netto $128 Milliarden an Einnahmen bedeutet. Gleichzeitig hat aber das US-Schatzamt sagenhafte 1’052 Milliarden ausgegeben. Das heisst, die USA haben im Monat März 8,2 Mal mehr Geld ausgegeben als eingenommen!

USA BANKROTT
                              • Bild vergrößern
Laut "Daily Treasury Statement" vom 31. März machte der grösste Anteil der Ausgaben die Rückzahlung von fälligen Schuldscheinen aus, also US-Treasury Notes, die meisten mit kurzfristigen Laufzeiten von einen Jahr oder weniger. Tatsächlich musste das US-Schatzamt fällige Schulden in Höhe von $705 Milliarden an Investoren zurückzahlen.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
DAS WANDERNDE AUGE – Der Libyen-Deal zwischen USA und Saudi-Arabien
(Quelle: 07 April 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Pepe Escobar lässt Revue passieren, wie es zur Zustimmung der Arabischen Liga zur libyschen Flugverbotszone kam. “Enthüllt ist die Heuchelei der Barack Obama-Administration, die einen krassen geopolitischen Coup als humanitäre Operation verkauft.“ Ferner befasst sich Escobar mit der Frage, worauf das bisherige militärische Patt in Libyen hinausläuft.

Angriffskrieg gegen Libyen
                              • Bild vergrößern
Am Anfang gab es den großen arabischen Aufstand 2011. Dann kam die unaufhaltsame Konterrevolution der Vereinigten Staaten von Amerika und Saudi-Arabien in einem Geschäft, bei dem die USA grünes Licht für die Invasion von Saudi-Arabien in Bahrain gaben. Im Gegenzug sicherte die Arabische Liga ihre Unterstützung für die libysche Flugverbotszone zu. Enthüllt ist die Heuchelei der Barack Obama-Administration, die einen krassen geopolitischen Coup als humanitäre Operation verkauft.

... mehr >

Massaker an Zivilisten in der Elfenbeinküste
(Quelle: 06 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Ann Talbot - Bis zu eintausend Zivilisten sind Berichten zufolge in der Stadt Duékoué im westafrikanischen Land Elfenbeinküste niedergemetzelt worden. Dies ist die größte Opferzahl in der ehemaligen französischen Kolonie seit den umstrittenen Präsidentschaftswahlen im November 2010.

Massaker an Zivilisten in der Elfenbeinküste
                              • Bild vergrößern
Seit der Wahl herrscht eine Pattsituation zwischen den beiden rivalisierenden Kandidaten. Daraus hat sich inzwischen ein Bürgerkrieg entwickelt, da Alassane Ouattara versucht, den amtierenden Laurent Gbagbo aus dem Amt zu jagen. Ouattara wird von Frankreich, den USA und internationalen Körperschaften unterstützt.

... mehr mit Video >
Al-Qaeda – die CIA-Guerillas für die Aufstände in Libyen, Syrien und im Jemen
(Quelle: 06 April 2011, propagandafront.de) | Kommentieren
Die CIA versorgt Al-Qaeda-Terroristen und ehemalige in US-Militärgefangenenlagern gehaltene Gotteskrieger mit Waffen und Geld, um den Nahen Osten im Chaos versinken zu lassen.

Al Kaida in Libyen
                              • Bild vergrößern
Zwei Wochen nach Beginn der imperialen Angriffe wird Libyen nun von Al-Qaeda-Terroristen, einem Bürgerkrieg, NATO-Luftschlägen, Marschflug-
körpern, Predator-Drohnen und C-130-Kanonen-
booten heimgesucht – und das alles Dank der CIA-gestützten Al-Qaeda-Rebellen von Kyrenaika.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Krise und innere Konflikte über Libyen-Krieg
in USA und Nato

(Quelle: 05 April 2011, wsws.org, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Patrick Martin - Vertreter der Obama-Regierung erklärten völlig erstaunten Kongressausschüssen am Donnerstag, dass die USA ihre Kampfflugzeuge in zwei Tagen von den Luftangriffen auf Libyen zurückziehen werden, obwohl die Bodenoffensive der von den USA unterstützten Rebellen gegen das Regime des libyschen Herrschers Muammar Gaddafi offensichtlich gescheitert ist.

Angriffskrieg gegen Libyen
                              • Bild vergrößern
Am Freitag bot der Nationale Übergangsrat, die Führungsorganisation der Rebellen in Bengasi, einen Waffenstillstand an, ohne an ihrer bisherigen Vorbedingung – dem Rücktritt Gaddafis – festzu-
halten. Das jüngste Angebot der Rebellenbestand darin, dass sie einen Waffenstillstand akzeptieren würden, wenn Gaddafis Truppen ihre Angriffe auf Städte wie Misurata, die sich in der Hand der Rebellen befinden, stoppten und Demonstrationen der Opposition erlauben würden. Das Angebot wurde dem UN-Vermittler Abdelilah Al-Khatib überbracht, der zwischen Bengasi und Tripolis pendelt.

... mehr >

Aus GEZ wird Medien-Steuer-Zwang
(Quelle: 05 April 2011, mmnews.de) | Kommentieren
Aus der GEZwangsgebühr wird ab 2013 die "Haushaltsabgabe". Dann gibt es kein Entrinnen mehr: Jeder muss für die öffentlich-rechtliche Propaganda zahlen. Der Widerstand gegen die neuen Zwangs-Medien-Steuer war bisher gering. Die Haus-haltsabgabe soll in Analogie zur Berliner Mauer jedes Entkommen, jede Flucht der Deutschen aus der Mediendiktatur verhindern.

Staatlich Gehirnwäsche
                                     • Bild vergrößern
Ab Januar 2013 bekommen wir also den sog. "Rundfunkbeitrag", gelegentlich auch "Haushalt-
sabgabe" genannt, weil sich die Zahlungspflicht auf "Wohnungen" und nicht mehr auf Rundfunk-
geräte bezieht. Dieser Rundfunkbeitrag ist also die Verpflichtung, die grenzenlose Gier der Mitarbeiter-
innen und Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu befriedigen, nur weil man am Leben ist und weil man eine Wohnung hat. Ohne jeglichen Bezug zu einer Leistung. So stellen es sich zumindest unsere "Volksvertreter" vor.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
PIMCO warnt vor US-Zahlungsunfähigkeit
(Quelle: 05 April 2011, mmnews.de) | Kommentieren
Pimco-Chef warnt vor US-Haushaltskrise. Noch in dieser Woche laufen die Zahlungs-ermächtigungen der US-Regierung nach dem aktuellen Haushaltsgesetz aus. „Es besteht dann die Gefahr einer ähnlichen Situation wie nach dem Kollaps von Lehman Brothers 2008“

Pimco
                                     • Bild vergrößern
PIMCO warnt vor einer Zuspitzung der US-Haus-haltskrise und prognostiziert ein dramatisches Szenario: „Es besteht dann die Gefahr einer ähnlichen Situation wie nach dem Kollaps von Lehman Brothers 2008“, sagte Mohamed El-Erian, Chef des weltgrößten Bondfonds Pimco im Gespräch mit dem Handelsblatt .

Noch in dieser Woche laufen die Zahlungser-
mächtigungen der US-Regierung nach dem aktuellen Haushaltsgesetz aus. Gelingt den Parteien im Kongress diese Woche nicht noch ein Kompromiss im Haushaltsstreit, fehlen der Regierung in Washington ab Freitag die Mittel, um die Arbeit von Ministerien und Behörden zu finanzieren. Die Regierung macht faktisch dicht. Zuletzt gab es dies in den 90er Jahren.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Der neue Kolonialismus
(Quelle: 04 April 2011, antikrieg.com, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Paul Craig Roberts - Was wir in Libyen beobachten, ist die Neugeburt des Kolonialismus. Dieses Mal sind es nicht einzelne europäische Regierungen, die um Reiche und Ressourcen konkurrieren. Der neue Kolonialismus operiert unter der Flagge der „Weltgesellschaft,“ womit die NATO und die Länder gemeint sind, die mit dieser zusammenarbeiten. NATO, die Nordatlantische Bündnisorganisation, war dereinst eine Verteidigungsallianz gegen eine mögliche sowjetische Invasion Westeuropas. Heutzutage stellt die NATO europäische Truppen im Dienst der amerikanischen Weltherrschaft zur Verfügung.

Angriffskrieg gegen Libyen
                              • Bild vergrößern
Washington betreibt die Weltherrschaft unter den Deckmänteln der selektiven „humanitären Intervention“ und „um unterdrückten Völkern Freiheit und Demokratie zu bringen.“ Auf opportunistischer Basis nimmt Washington Länder für eine Intervention ins Visier, die nicht zu seinen „internationalen Partnern“ gehören. Nachdem es vielleicht durch die Volksaufstände in Tunesien und Ägyptern überrascht wurde, gibt es einige Hinweise, dass Washington opportunistisch reagierte und die Rebellion in Libyen unterstützte. Khalifa Hifter, ein vermuteter Aktivposten der CIA in den letzten 20 Jahren, ist nach Libyen zurückgekehrt, um die Rebellenarmee zu führen.

... mehr >

Kritische Redakteure mussten in Bahrain gehen
(Quelle: 04 April 2011, Freeman, Alles Schall und Rauch) | Kommentieren
Die Doppelmoral des Westen wird deutlich wenn man das Vorgehen gegenüber Libyen mit Bahrain vergleicht. Offiziell geht es beim Krieg gegen Libyen um "den Schutz der Zivilbevölkerung vor Gewalt", das vom Gaddafi-Regime ausgeht.

Bahrain
                              • Bild vergrößern
In Bahrain übt das Regime genau so Gewalt ge-
genüber der Zivilbevölkerung aus, werden Menschen zusammengeschossen, nur das ist was anderes und wird totgeschwiegen. Was ist der Unterschied? Gaddafi ist zu einem "bösen Diktator" umgemünzt worden der entfernt werden muss und der Regent von Bahrain darf bleiben, da er ja ein "guter Diktator" ist, weil er die Stationierung der 5. US-Flotte erlaubt, ein Bollwerk gegenüber dem Iran.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Euro-Lüge: Entlarvung des Euro-"Rettungs-
schirms"- Teil II

(Quelle: 04 April 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Tod auf Raten für Deutschland und Europa - Am 19. Januar berichtete ich unter dem Titel „Die Euro-Lüge“ darüber, wie entgegen dem noch im Dezember 2010 geäußerten „strikten Nein“ der Bundeskanzlerin zu Beginn des Jahres 2011 dennoch europäische Staatsanleihen zur Finanzierung des „Euro-Rettungsschirms“ eingeführt wurden.

Verfassungsbruch
                              • Bild vergrößern
Im selben Artikel kündigte ich bereits eine Fortsetzung der Euro-Lüge an, die nun zwei Monate später eingetreten ist. Eine dauerhafte Fortsetzung des „Euro-Rettungsschirms“ schloss Bundeskanzlerin Angela Merkel nämlich in ihrer Regierungserklärung am 27. Oktober 2010 noch aus. Über den damaligen „Rettungsschirm“ hieß es dort noch vollmundig: „Er läuft 2013 aus“ und „der jetzige Rettungsschirm darf nicht der Referenzfall für die Zukunft sein.“

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Öko- und Klimareligion: Globalisten attackieren Deutschland
(Quelle: 04 April 2011, propagandafront.de) | Kommentieren
Der Bilderberger und Klimapapst Klaus Töpfer und andere Bessermenschen sollen der deutschen Bevölkerung den neuen Ökofaschismus schmackhaft machen. Ein Blick in die jüngere Vergangenheit zeigt, dass die deutsche Steuermelkkuh auch diese Kröte der Grünen Weltordnung schlucken dürfte

Öko- und Klimareligion
                              • Bild vergrößern
Die Bundesregierung hat eine Ethik-Kommission ins Leben gerufen, um die Bevölkerung an den neofeudalen Öko-GULAG zu gewöhnen. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel führte am 22.03.2011 dazu aus:

„Diese Ethikkommission wird die Aufgabe haben, Risiken zu bewerten und einzuordnen…Wie kann ich den Ausstieg mit Augenmaß so vollziehen, dass der Übergang in das Zeitalter der erneuer-
baren Energien ein praktikabler ist, ein ver-
nünftiger ist, und wie kann ich vermeiden, dass zum Beispiel durch den Import von Kernenergie nach Deutschland Risiken eingegangen werden, die vielleicht höher zu bewerten sind als die Risiken bei der Produktion von Kernenergie-Strom im Lande?“


... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Libyens Brandstifter und ihre Grundlagen
(Quelle: 03 April 2011, barth-engelbart.de, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Während man uns vor allem von seiten der Grünen und der Sozialdemokratie Glauben machen möchte, dass der Krieg gegen Libyen unter Führung der USA und ihrer Vasallen (bzw. jetzt der NATO) zum Schutz der Zivilbevölkerung geführt wird, zeigen die Fakten, dass er mit dem politischen Ziel geführt wird, den Kräften der Oppositionsbewegung so viel Spielraum herbei zu bomben, dass diese Gaddafi stürzen und die Macht usurpieren können.

Angriffskrieg gegen Libyen
                              • Bild vergrößern
Gerne bezeichnen sich diese Kräfte als Anwälte und Vertreter des libyschen Volkes und die bei uns herrschenden Medien tun nichts, um diesen verlogenen Heiligenschein zu zerstören.

Der große öffentliche Aufruhr in Libyen gegen das Regime von Gaddafi begann am 17. Februar dieses Jahres.

... mehr >
KRIEG IN DER ELFENBEINKÜSTE (I): Figuren, Vorgeschichte und Hintergründe
(Quelle: 03 April 2011, Radio-Utopie, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Daniel Neun - Nach dem Libyen-Krieg verursacht der imperiale Sicherheitsrat der “Organisation der Vereinten Nationen” (UNO) mit seiner am 30.März angenommenen Resolution 1975 nun einen neuen internationalen Krieg in der Elfenbeinküste.

Elfenbeinküste
                              • Bild vergrößern
Die im Sicherheitsrat vertretenen 15 Regierungen erfanden vorgestern erneut eine “Bedrohung des internationalen Friedens und Sicherheit” durch einen Bürgerkrieg, beriefen sich abermals völkerrechtswidrig auf Kapital VII der Charta der Vereinten Nationen – die Angriffskriege verhindern und nicht ermöglichen soll – und gaben mit einer weiteren völkerrechtswidrigen Resolution den Militärmächten, namentlich Frankreich und seinem im eigenen Land vor der Abwahl stehenden Präsidenten Nicolas Sarkozy, erneut die Vollmacht “mit allen notwendigen Mitteln” unter dem Siegel der UNO-Militärmission UNOCI auf der Seite eines Lagers in einem seit 2002 immer wieder aufflammenden Bürgerkrieg zu intervenieren.

... mehr >

Absturz der US-Stratosphäre-Spionagedrohne Global AeroVironment Observe
(Quelle: 03 April 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Der 1.April 2011 erwies sich als Unglückstag für die Verteidigungsbranche der Vereinigten Staaten von Amerika. Gleich zwei Hiobsbotschaften über den Absturz eines Flugzeuges sausten durch den Nachrichtenäther.

Global AeroVironment Observe
                              • Bild vergrößern
Nach dem Crash des Warzenschweines in Deutschland fiel auch bei einem Testflug der Prototyp der modernsten unbemannten Spionagedrohne Global AeroVironment Observe auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Edwards Air Force Base vom sprichwörtlich heiteren kalifornischen Himmel, die für den Einsatz im erdnahen Orbit konstruiert wurde.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Der Untergang des Bretton Woods Papiergeld-
systems – nurmehr eine Frage der Zeit

(Quelle: 01 April 2011, propagandafront.de) | Kommentieren
Nach den Bretton Woods Vereinbarungen brauchte man noch 27 Jahre, um die Währungen dieser Welt auf einen reinen Fiatgeld-Standard zu hieven. Dieses Geldsystem steht nun kurz vor dem Zusammenbruch, da die westlichen Banken und die Regierungen pleite sind.

Bretton Woods
                              • Bild vergrößern
Umso länger man mit der Einführung einer neuen gold- und silbergedeckten Reservewährung wartet, desto teurer wird es.

Die Saat der aktuellen Finanzprobleme wurde 1944 in Bretton Woods im US-Bundesstaat New Hampshire gelegt. Eine Gruppe aus Sozialisten, Kommunisten und Faschisten schuf dort die Grundlagen für den Internationalen Währungsfonds und die Weltbank der Vereinten Nationen. Am Ende sollte die Golddeckung der Währungen abgeschafft werden. Die Rolle der US-Notenbank Federal Reserve bestand darin, das Ganze hinter den Kulissen in die Tat umzusetzen.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Heftiger Schlagabtausch zwischen zwei Grün-
dern von Greenpeace zum Klimawandel & Kernenergie!

(Quelle: 03 April 2011, eike-klima-energie.eu) | Kommentieren
"Ich rechne mit Widerstand gegen meine ehrlichen Meinungen, weil sie die Desinformationsmaschine bedrohen, zu der Greenpeace und deren Helfershelfer geworden ist. Ich glaube, dass viele Konzepte der Organisation unvernünftig sind, wie der Widerstand gegen viele Formen der Aquakulturen, einschließlich der Lachs-, Garnelen- und Thunfischfarmen.

Patrick Moore
                                      • Bild vergrößern
Ich habe Sie nicht Mörder genannt, es sei denn, Sie wären verantwortlich für die Blockierung des genetisch modifizierten Goldenen Reises, der jährlich bei 250.000 bis 500.000 Kindern das Erblinden verhindern könnte, und die dann elendiglich im frühen Kindesalter an Vitamin A – Mangel sterben." Greenpeace Gründer Patrick Moore im Streitgespräch erschienen am 29.3.2011 im Vancouver Sun.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
US-Kampfjet mit möglicherweise uranhaltiger Munition zerschellt neben Eifeldorf Laufeld – Unglücksstelle US-militärisches Sperrgebiet
(Quelle: 02 April 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Feurige Vulkaneifel als Schrottplatz für explodierten feuerspuckenden US-Bomber – ein teures Equipment in Robert Gates nobler Ist-Bestandsliste weniger – für die Generalitäten in Übersee kein medialer Aprilscherz wie dieses von Schwarzem Humor triefende Video vielleicht suggerieren mag.

A 10 - Thunderbolt Wrack
                              • Bild vergrößern
Glück im Unglück: Laufeld verwandelte sich am Freitag für ein paar Stunden in Hitzacker und sollte sich den Beinamen Glücksburg zulegen. Die fünfhundert Bewohner von Laufeld mit seinem Puppen- und Spielzeugmuseum bei Manderscheid in Rheinland-Pfalz sind am Nachmittag des 1.April nur knapp einer Katastrophe entgangen, als eine Fairchild-Republic A-10 Thunderbolt (Donnerkeil) der 3rd Air Force der amerikanischen Luft-
streitkräfte von der Staffel der Air Base Spang-
dahlem auf freiem Feld mit Maulwurfshügeln nur einhundert Meter neben ihrem Dorf abgestürzte und die Fläche in ein Trümmerfeld verwandelte.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

EU-Heissluftballon bläst sich weiter auf bis er platzt
(Quelle: 02 April 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Schleichende Gewöhnung an eigentlich Unmögliches: “Einige der Systeme der geheimdienstlichen Kooperation, die wir heute haben, wären vor 20 Jahren inakzeptabel gewesen” Gabriel Fuentes González, ehemaliger spanischer Geheimdienstchef.

Diktatur EU
                              • Bild vergrößern
Im imperialen Brüsselstaat wird der nächste Kontrollmechanismus zur Stärkung des Machtapparates vorbereitet, der schon längst hinter verschlossenen Türen beschlossene Sache ist. Dazu wird in altbewährter Manier eine Meldung in den Medien platziert und die Ohren lauschen, bis sie glühen, um die Reaktionen der Öffentlichkeit zu erfassen.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Euro: Tod auf Raten für Deutschland und Europa
(Quelle: 02 April 2011, mmnews.de) | Kommentieren
Benennen wir die EU und ihre Euro-"Rettungspolitik" als das, was sie ist: Lüge, Betrug, ökonomisch-parasitoid und weil gegen Lissabon-Vertrag und Grundgesetz verstoßend auch noch kriminell. - Die Nutznießer dieser Euro-"Rettungspolitik", kostspielige EU-Politiker, Banken und von Subventionsgeldern abhängige Großkonzerne, wären ja dumm, das für sie lukrative Eurorettungsgeschäft einfach ohne Grund aufzugeben.

Euro: Tod auf Raten
                                      • Bild vergrößern
Am 19. Januar berichtete ich unter dem Titel "Die Euro-Lüge" darüber, wie entgegen dem noch im Dezember 2010 geäußerten "strikten Nein" der Bundeskanzlerin zu Beginn des Jahres 2011 dennoch europäische Staatsanleihen zur Finanzierung des "Euro-Rettungsschirms" eingeführt wurden. Im selben Artikel kündigte ich bereits eine Fortsetzung der Euro-Lüge an, die nun zwei Monate später eingetreten ist. Eine dauerhafte Fortsetzung des "Euro-Rettungsschirms" schloss Bundeskanzlerin Angela Merkel nämlich in ihrer Regierungserklärung am 27. Oktober 2010 noch aus. Über den damaligen "Rettungsschirm" hieß es dort noch vollmundig: "Er läuft 2013 aus" und "der jetzige Rettungsschirm darf nicht der Referenzfall für die Zukunft sein."

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Obama hebt die amerikanische Scheinheiligkeit um eine Stufe
(Quelle: 02 April 2011, antikrieg.com, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Paul Craig Roberts - Was denkt die Welt? Obama hat Luftangriffe und Drohnen gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt in Afghanistan, Pakistan, Jemen und wahrscheinlich Somalia. In seiner Ansprache am 28. März rechtfertigte Obama seine Luftangriffe gegen Libyen mit dem Argument, dass der bedrängte Herrscher Gaddafi Luftangriffe einsetzte, um eine Rebellion zu unterdrücken.

Die Scheinheiligkeit von Obama
                              • Bild vergrößern
Solange ich mich entsinnen kann, hat Gaddafi einen schlechten Ruf. Wenn wir dem Sprichwort „Wo Rauch ist, ist auch Feuer“ Glauben schenken, ist Gaddafi wahrscheinlich kein netter Zeitgenosse. Allerdings besteht nicht der leiseste Zweifel daran, dass der derzeitige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und das vorhergehende Bush/Cheney-Regime um ein Vielfaches mehr Menschen in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen und Somalia ermordet haben als Gaddafi in Libyen umgebracht hat.

... mehr >
Sagen Sie Nein zu diesem illegalen Krieg
(Quelle: 02 April 2011, antikrieg.com, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Erklärung des Abgeordneten Ron Paul vor dem Ausschuss für Außenpolitik im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten von Amerika:

Ron Paul
                              • Bild vergrößern
Die Menschen Amerikas wurden einmal mehr hineingezogen in einen verfassungswidrigen, nicht erklärten, illegalen und dummen Krieg. Das ist kein Krieg als Reaktion auf einen Angriff gegen die Vereinigten Staaten von Amerika. Das ist kein Krieg gegen ein Regime, das die Vereinigten Staaten von Amerika bedroht hat. Das ist ein präventiver Krieg. Der Präsident hat nie behauptet, dass es in Libyen Tötungen von Zivilisten in größerem Ausmaß gegeben hat. Hingegen hat der Präsident – bisher – nahezu eine Milliarde Dollars ausgegeben, um ein Land zu bombardieren, weil dessen Regierung irgendwann einmal seiner Zivilbevölkerung etwas zuleide tun könnte.

... mehr - mit Video >
Klimaversprechen am Pranger: CO2-Lüge zum Mitmachen
(Quelle: 02 April 2011, wahrheiten.org) | Kommentieren
Wie kann der faule und bequeme Bürger dazu animiert werden, noch mehr Geld für sinnlosen "Klimaschutz" auszugeben und seine Seele der Klima-Sekte zu vermachen, ohne dass umfangreiche polizeistaatliche Methoden angewandt werden müssen?

Klimalüge
                                      • Bild vergrößern
Denunziantentum bietet die ideale Lösung. Was würden Sie davon halten, wenn Sie sich in aller Öffentlichkeit zum CO2-Sparen verpflichten, Ihren Energieverbrauch im Internet offenlegen und sich damit unfreiwillig an eine Art Öko-Pranger stellen lassen müssten? Sie denken jetzt bestimmt, das sei ein Aprilscherz, nicht wahr?

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Ökosozialismus mit aller Gewalt
(Quelle: 01 April 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Deutschlands “führender Klimaforscher” Hans Joachim Schellnhuber erklärte kürzlich ggü. dem SPIEGEL, dass sein Beraterstab für Klimawandel bald einen “Masterplan für die Transformation der Gesellschaft” vorlegen werde und dass die Technokratie schnellstmöglich im Grundgesetz verankert werden soll.

Ökosozialismus
                              • Bild vergrößern
Das erklärte Ziel der Globalisten ist eine weltweite Planwirtschaft und die Herrschaft der selbst-
ernannten Experten. Die von der EU beabsichtigte staatlich verordnete Abkehr vom Individualverkehr, die “digitale Agenda” für ein hyperschnelles aber zensiertes Propagandainternet, künstliche Energieverknappung und Mangelverwaltung sowie die Umerziehung der Bevölkerungen, alles ist längst festgehalten in der "Agenda 21".

... mehr (Mit IKTV-Live Sendung)>
Nachrichtenüberblick 2011
 2011 
 Nachrichtenarchiv 
 Januar   Februar   März   April   Mai   Juni 
 Juli   August   September   Oktober   November   Dezember 
 
 
•  SCHLIESSEN