Footer
 
Auf einen Blick
Nachrichten
Filme
TV-Sendungen
Ihr Webdesign
Freelancer´s
Dok-Archiv
Die besten Streams!
Jetzt Neu! Die besten Streams >
Klimaspecial
Jetzt Neu! In unserer Bibliothek >
 
metropolis, freelancer, school, training, design, multimedia, events, dialog, marketing, jobs, miete, fan, forum, border experience, sell, sale, management, manager, web, design, gestaltung, grafik, video, sound, innovation, karriere, direktvertrieb, archiv, kurse, programm, terminkalender, filme, videos, basiskurse, lehrgänge, training, exclusive, individuell, chancen, österreich. ungarn, tschechei. deutschland, italien, kroatien, frankreich, belgien, international, speed, high, extrem, fun, spaß, ideen, incentiv, veranstaltung, power, chip, javascript, css, php, html, interaktiv, spiele, anfänger, bestellen, kaufen, online, shop, bilder, galerien, filme, pfotenstube.at, pfotenexpress.net, pfotenexpress.eu, pfotenexpress.at, urbanikeller.eu, thermenservice-thermenwartung.at, hundesalon-hundefriseur.at, pet-wellness.com, Flexy-Bed, zoo4fun.at, tierarzt-angern, varga, bestunited, infokrieg, infowars, alles schall und rauch,
Copyright by My-Metropolis.eu - Official Homepage
Archiv - my-Metropolis.eu
Politik

Politik & Wirtschaft
Umwelt & Klima

Umwelt & Klima
Gesundheit & Ernährung

Gesundheit & Ernährung
Technik % Mehr

Technik & Hintergründe
Nachrichtenarchiv >
Gesellschaft

Gesellschaft

  
 
       
Aktuelles & News - my-Metropolis.eu
AKTUELLES & NEWS:

Weihnachten 2011 -
Ein frohes Fest! >


Roland Düringer -
Wir sind wütend! >


Fahrt durch Tripolis heute - die einstige Perle Libyens zu einem 3-te-Welt-Slum verkommen >

Österreich: Angriff der Finanzextremisten >

ITALIEN - MACHTÜBERNAHME DER TERRORBANKER >

IKTV

Die Themen: Der mächtige Orden Skull & Bones und die Transformation der Gesellschaft über das Schulwesen und die Verhaltens-psychologie: Die Spur führt nach Deutschland u.v.m. >


NATO-NTC-Genozid in Sirte >



bankTRANSFERday


Infokrieg.tv – täglich live!
Mo–Fr. 19:00 – 20:00 Uhr >


Echte Nachrichten mit echten
Experten – auch auf ihrem
Smartphone und Tablet
Infokrieg TV - LIVE!

"OCCUPY WALLSTREET"
18. September 2011
LIVESTREAM >

Occupy Walstreet

Infokrieg-TV LIVE!
13.09.2011, AUFZEICHNUNG >


Themen:

Unsere Geselschaft - Zu Gast ist Jürgen Elsässer

9/11 – Nachlese


MILLIONENMARSCH in HARLEM
13. AUGUST 2011
REDE von Louis Farrakhan >

gegen den Krieg in Libyen



9. August 2011 - UNRUHEN IN LONDON - Bericht >
Infokrieg TV - LIVE!

Infokrieg-TV LIVE!
05.08.2011, AUFZEICHNUNG >


Themen:

Konferenz ”Inside 9/11” um das Thema ”Norwegisches 9/11” erweitert

Pentagon will Aktivisten mit Facebook und Twitter überwachen

Infokrieg TV - LIVE!

Infokrieg-TV LIVE!
26.07.2011, AUFZEICHNUNG >


Themen:

Die Stunde der Schwadroneure und ”Extrem-ismusexperten” ist gekommen; sie (v)erklären uns die Gefahr. Dabei hat der Kaiser keine Kleider: Breivik benahm sich schlicht und einfach wie der Adel, zu dem er sich in seinem Kopf zugehörig fühlte.

Die echten Aristokraten morden schon mal das hundert- oder tausendfache wie Breivik an einem einzigen Tag; sie haben jedoch den Einfluss und die Erfahrung um damit davonzukommen.

Utoya

Infokrieg-TV LIVE!
Aufzeichnung v. 23.07.2011 >


Themen:

Anschläge in Oslo: Ist der Täter nur ein Psychopath oder wurde er geführt von dem norwegischen Gladio–Netzwerk ROC?

Halb Europa entspricht dem genannten Täterprofil: Christlich, konservativ, nationalistisch

Oslo

Infokrieg-TV LIVE!
Aufzeichnung vom 19. Juli >


Zu Gast war Redakteur Ghandy von gulli.com, der die gejagte No Name Crew interviewen konnte

Nachlese/Cape Canaveral:
USA verlassen Epoche der
bemannten Raumfahrt >


Cape Canaveral: USA verlassen Epoche der bemannten Raumfahrt

Der WWF und
der Pakt mit dem Panda >

Die dunklen Machenschaften der angeblichen Umweltschutzorganisation.



Infokrieg-TV LIVE!
Aufzeichnung vom 05. Juli >


Themen: Nicht nur die USA und EU-Staaten kollabieren, sondern auch Giganten auf tönernen Füßen wie China; das System ist offensichtlich wie nie zuvor / Öffentlich–rechtliche Medien kündigen zwischen den Zeilen an, wie das Bundesverfassungsgericht über die Klage von Schachtschneider und Co. im Herbst entscheiden wird / EZB könnte sogar Rating–Agenturen ignorieren und weiter Bailout–Gelder verteilen / IWF orchestriert kontrollierten Absturz Griechenlands, Mehr Krieg, mehr Backlash
DJ-Gaddafi

DJ-Gaddafi
BILDER AUS TRIPOLIS
MEGA-KUNDGEBUNG am 01.07.2011 >

Infokrieg-TV LIVE!
Aufzeichnung vom 29.06 >

Griechenland >
Die Hardcore–Tyrannei zieht herauf, Das Böse ist entfesselt!
Infokrieg-TV - 25.06.:
Der Spielplan der Neuen Weltordnung
Infokrieg-TV - 22.06.:
Cyberterror
Der Dritte Weltkrieg
Die Hardcore–Tyrannei zieht herauf, Das Böse ist entfesselt!

Neuer Film:

Metropolis - Fritz Lang - Originalfassung >

Metropolis - Fritz Lang - Originalfassung

Infokrieg-TV
Aufzeichnung vom 18. Juni

Themen: Bilderberg 2011, Analyse der vielbeschworenen Spekulationen über einen Anschlag unter falscher Flagge bei der Frauenfußball–WM in Berlin >

Pro-Gaddafi-Kundgebung

TRIPOLIS Pro-Gaddafi
MEGA Kundgebung >

Interview mit Oliver Janich

WeAreChange - Austria
Interview mit Oliver Janich >


Libyan Old Lady Rap Song


Libyan Old Lady Rap Song

Infokrieg-TV
Aufzeichnung vom 17.05. >

Killez More "KLIMAWANDEL"



Infokrieg-TV Special
vom 03. und 07. Mai:
Der Tod von Osama bin Laden >

Infokrieg TV - LIVE!

Neuer Film:

America - Freedom to Fascism >

America - Freedom to Fascism

Killez More "Infokrieger"



Neuer Film:

ARTE-DOKUMENTATION: Erdöl, Brot und
Korruption – Ölhandel trotz Sanktionen >

ARTE-DOKUMENTATION: Erdöl, Brot und Korruption – Ölhandel trotz Sanktionen
Wahrheit oder Lüge -
Muammar Gadaffi
Alex Jones Special - Media demonizes Gaddafi as Pentagon 
prepares attack!
Alex Jones Special -  Ordnung aus dem Chaos für den Nahen Osten durch das Design der Globalisten
Ware Wahrheit und der mediale Widerstand
NEUE VIDEOS:
What in the world are they spraying?
Jason Bermas INVISIBLE EMPIRE
 
 
 
 
 
"NEEDFUL THINGS"
 
Newsticker
My-Metropolis - Nachrichten
MM-NACHRICHTEN >
Nachrichten aus aller Welt, abseits des
Mainstreams und TOPAKTUELL!
2011
Jänner Februar März
April Mai Juni
Juli August September
Oktober November Dezember
My-Metropolis - Nachrichten
MM-NACHRICHTEN >
Nachrichten aus aller Welt, abseits des
Mainstreams und TOPAKTUELL!
2011
Jänner Februar März
April Mai Juni
Juli August September
Oktober November Dezember
Textlinks - my-Metropolis.eu
My-Metropolis für Neueinsteiger
Bitte lesen >
Aufgewachte Menschen
haben es schwer :
Aufgewachte Menschen

Nützliche Links:
Gesellschaft

InomineX - You-Tube >
 
 
 
 
 
 
Nachrichten - Juli 2011
Nachrichtenarchiv

Nachrichtenticker: … aus aller Welt - LIVE >
Rettungsschirm: Regierungschefs belügen Völker
(Quelle: 28 Juli 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Das Aktionsbündnis gegen den EURO-Rettungswahnsinn verurteilt die Beschlüsse des EU-Gipfels als Lügen. Real führen die Beschlüsse zu einer Ausweitung der Verschuldung der Krisenländer, Erhöhung der Haftung der Kernländer und nimmt allen gemeinsam jede Chance auf eine tragfähige und lebenswerte Zukunft. Einzige Profiteure der Beschlüsse sind die Banken, Zentralbanken und etablierten Parteien, die unter Vernichtung der wirtschaftlichen Basis der Völker noch ein paar Monate länger ihre Lügengebäude aufrecht erhalten können.

Rettungsschirm: Regierungschefs belügen Völker
                              • Bild vergrößern
Stuttgart, 22. Juli 2011. Der gestrige Tag und die heutige Medienberichterstattung sind beängstigend. Während in Wirklichkeit die EU-Regierungschefs eine Explosion der Verschuldung beschlossen haben, wird gegenüber der Öffentlichkeit eine tragfähige Lösung der Eurokrise vorgegaukelt. Die Beschlüsse der EU führen real dazu, dass unmittelbar Griechenland, mittelbar Irland, Portugal und in Kürze Spanien und Italien letztlich durch die EU (genauer: den EFSF) finanziert werden müssen. Diese Finanzierung durch den EFSF bedeutet aber eine Finanzierung durch die Kernländer der Eurozone, zuvorderst Deutschland. Das heißt in Klartext: Deutschland wird ab sofort die aufgeblähten, hoch defizitären Staaten der Peripherie finanzieren.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Webster G. Tarpley: Norwegens Terroranschläge unter falscher Flagge
(Quelle: 28 Juli 2011, wearechange.ch) | Kommentieren
Norwegens Terroranschläge unter falscher Flagge: mehr als ein Schütze auf der Insel; Polizei von Oslo führte Bombenübung durch; War es Rache der NATO für Norwegens Entscheidung, die Bombardierung in Libyen zu beenden?

Webster G. Tarpley: Norwegens Terroranschläge unter falscher Flagge
                              • Bild vergrößern
Washington DC, 24. Juli 2011 - Die tragischen Terroranschläge in Norwegen zeigen eine Reihe von verräterischen Anzeichen einer Provokation unter falscher Flagge. Obwohl die internationalen Medien versuchen werden, sich auf Anders Behring Breivik als Einzel-Attentäter in der Tradition von Lee Harvey Oswald zu konzentrieren, wurde berichtet, dass viele Augenzeugen bestätigten, es sei ein zweiter Schütze beteiligt gewesen beim Massaker auf dem Utøya-Jugendcamp.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Der Feind ist Washington
(Quelle: 28 Juli 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Die Rating-Agenturen, die den Schwindel-Derivaten Triple-A-Ratings gegeben haben, drohten vor kurzem, die Staatsanleihen der Vereinigten Staaten von Amerika herunterzustufen, wenn das Weiße Haus und der Kongress nicht zu einer Vereinbarung über die Reduzierung des Defizits und eine Steigerung der Verschuldungsgrenze kamen. Diese Drohung ist unglaubwürdig, ebenso die Drohung mit der Zahlungsunfähigkeit. Beide Krisen sind gemachte Glaubenskrisen, welche hochgespielt werden, um Kürzungen bei Medicare, Medicaid und Wohlfahrtsausgaben zu forcieren.

Der Feind ist Washington
                              • Bild vergrößern
Wenn die Ratingagenturen diese Staatsanleihen herunterstuften, würde das zur Verhaftung ihrer Geschäftsführer führen wegen der betrügerischen Einstufungen für die Schwindelpapiere, die Wall Street an den Rest der Welt verpascht hat. Die Firmen würden aufgelöst und ihre Ratings in Verruf kommen. Die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika wird niemals wegen ihrer Anleihen zahlungsunfähig werden, da diese im Gegensatz zu denen von Griechenland, Spanien und Irland in ihrer eigenen Währung zahlbar sind. Ganz egal, ob die Verschuldungsgrenze erhöht wird, wird die Notenbank weiterhin die Schulden des Fiskus kaufen. Wenn Goldmann Sachs zu groß ist, um pleite zu gehen, dann erst recht die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika.

... zum vollständigen Artikel >
Norwegen-Attentate sollen für Internet-Kon-trolle durch neue EU-Direktive benutzt werden
(Quelle: 27 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
EU-Kommission und EU-Lobby versuchen der deutschen Öffentlichkeit eine verschärfte Direktive der Vorratsdatenspeicherung als vermeintlich notwendige Reaktion auf das Bomben-Attentat in Oslo und Massenmord auf der Insel Utoya am 22.Juli zu verkaufen. Diese soll u.a. auch die Sperrung von Internet-Seiten und deren Löschung ermöglichen. Derweil hat sich nun heraus gestellt, daß der norwegische Polizei-Geheimdienst PST sich nach eigenen Angaben bereits im März Zugang zum Telefon und Internet-Verkehr vom mutmasslichen alleinigen Attentäter verschaffte, den er auf einer Beobachtungsliste (“watch list”) führte.

Norwegen-Attentate sollen für Internet-Kon-trolle durch neue EU-Direktive benutzt werden
                              • Bild vergrößern
Zur Zeit entwerfen unbekannte Bürokraten der “Europäischen Union” und EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström eine neue Fassung der 2006 erlassenen Direktive (Richtlinie) für die allgemeine anlasslose Speicherung aller informellen Verkehrsdaten der Bevölkerungen in allen EU-Mitgliedsstaaten, die sogenannte Vorratsdaten-speicherung. Die EU-Richtlinie war seinerzeit nicht durch einen Beschluss des Obersten EU-Rates, dem “Europäischen Rat” der Staats- und Regierungsleiter zustande gekommen, sondern lediglich durch einen Beschluss einen der neun untergeordneten Ministerräte (“Rat der Europäischen Union”), dem Rat der Innen- und Justizminister und auch nicht einstimmig. Die Innen- und Justizminister von Irland und der Slowakei stimmten gegen die Direktive. Bis heute ist damit umstritten, ob dieser erste Anlauf zur Vorratsdatenspeicherung selbst nach EU-Recht überhaupt legal war.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

EU schlachtet Norwegen-Massaker aus, um Kritiker mundtot zu machen
(Quelle: 27 Juli 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Die Europäische Union, die legitime Kritik an ihrer eigenen Institution als „Extrem-ismus“ brandmarkt, arbeitet nun an einem Frühwarnsystem für „Extremisten“

EU schlachtet Norwegen-Massaker aus, um Kritiker mundtot zu machen
                              • Bild vergrößern
Die Europäische Union verschwendet keine Zeit, wenn es darum geht, dass Massaker von vergangener Woche, bei dem dutzende norwegische Teenager ums Leben kamen, als Rechtfertigung auszuschlachten, um ihre drakonische Agenda weiter voranzutreiben, und verkündete in aller Eile ihre Pläne, ein „Frühwarnsystem“ aufzubauen, mit dem der „Extremismus“ bekämpft werden soll.

... zum vollständigen Artikel >
Norwegen-Attentate: Polizei-Gewerkschaft GdP will Datenspeicherung von Personen, die “mit kruden Gedanken auffallen”
(Quelle: 25 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Der GdP-Vorsitzende Witthaut will nach den Norwegen-Attentaten von Oslo und Utoya eine Datei in Deutschland für Personen, die mit “kruden Gedanken auffallen”.

Norwegen-Attentate: Polizei-Gewerkschaft GdP will Datenspeicherung von Personen, die “mit kruden Gedanken auffallen”
                              • Bild vergrößern
Nach den Attentaten von Oslo und Utoya am Freitag erschien heute bereits zum Wochenanfang ein Interview mit dem innenpolitischen Beauf-tragten der gemeinsamen Bundestagsfraktion von CDU und CSU, Hans-Peter Uhl. Uhl nahm die Norwegen-Attentate, trotz äußerst obskuren Versagens der norwegischen Polizei (die bei ihren Ermittlungen britische “Hilfe” entgegen nimmt), zum Anlass, die auch in der gesamten “Europä-
ischen Union”, sowie bei den regelmäßigen Datenempfängern in den USA, so sehnlichst erhoffte Wiedereinführung der allgemeinen anlasslosen Vorratsdatenspeicherung gegen die Deutschen zu fordern.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

CDU/CSU fordert Vorratsdatenspeicherung für die potentiellen Otto-Normal-Bomber von Deutschland
(Quelle: 25 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Der Innenexperte der Bundestagsfraktion von CDU und CSU, Hans-Peter Uhl, nimmt die Norwegen-Attentate von Oslo und Utoya zum Anlass, wieder einmal die anlasslose Vorratsdatenspeicherung für die gesamte Bevölkerung von Deutschland zu fordern.

CDU/CSU fordert Vorratsdatenspeicherung für die potentiellen Otto-Normal-Bomber von Deutschland
                              • Bild vergrößern
Wissen Sie, meine Damen und Herren am Gerichtshof der Öffentlichen Meinung, es gibt halt so Dinge, die gehören zusammen. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion und schäbige Politik zum Beispiel. Heute liefert deren innenpolitischer Sprecher, Hans-Peter Uhl, mal wieder ein exemplarisches Beispiel.
Nach dem Massenmord an mindestens 85 Jugendlichen auf der norwegischen Insel Utoya, für deren Rettung die “Anti-Terror”-Polizei anderthalb Stunden lang angeblich weder ein Boot fand noch einen Helikopter wollte, tritt Uhl jetzt vor Sie, werte Geschworene, und empfindet dies als ein Argu-ment nicht etwa den Internetverkehr und die Telefongespräche von hochrangigen Polizei-kommandeuren, Spionen und Verantwortlichen nach solchen Attentaten von Staatsanwälten unter die Lupe nehmen zu lassen, nein, nein: der Herr Uhl, CDU und CSU möchten nun Ihren Internetverkehr und Ihre Telefongespräche überwachen. Und zwar präventiv.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Die Entdeckung des Otto-Normal-Bombers
(Quelle: 24 Juli 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Von Daniel Neun - Analyse und Kommentar zu den zynischen Lügen und dreisten Manipulationen rund um die Norwegen-Attentate in Oslo und Utoya.

Die Entdeckung des Otto-Normal-Bombers
                              • Bild vergrößern
Ein 1500 Seiten langes “Manifest” – geschrieben
in englisch – wird gestern durch Unbekannte irgendwo in einem norwegischen Forum verlinkt und taucht so plötzlich aus dem Nichts auf irgendeiner Webseite auf. Anschließend reichen mutmassliche Ermittler in Deutschland diese wertvollen Informationen sogleich an “Welt Online” weiter. Verkauft wird das Ganze als authentisches “Manifest” des norwegischen alleinigen Attentäters Anders Behring Breivik.
Nach Beweisen für eine tatsächliche Urheber-
schaft von Breivik, der sich nach einem Massen-
mord an über 80 Menschen durch das angeblich erst nach anderthalb Stunden auf die Insel Utoya gelangte Antiterrorkommando der Polizei freiwillig festnehmen lässt und willig allerlei Aussagen macht, fragen in der Öffentlichkeit wieder einmal die Wenigsten.

... zum vollständigen Artikel >
Nazi-Größen planten 4. Reich, das der Struktur der EU entspricht
(Quelle: 23 Juli 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Ein Schriftsteller, der Material für sein fiktionales Buch sammelte in dem Top-Nazis nach dem Ende des zweiten Weltkrieges ihre Macht erhalten wollten, indem sie ein viertes Reich in den Ausmaßen einer Europäischen Union anstrebten, fand über-raschend heraus, dass diese konspirativen Überlegungen tatsächlich existierten.

Nazi-Größen planten 4. Reich, das der Struktur der EU entspricht
                              • Bild vergrößern
In einem Artikel der Daily Mail legt Adam Lebor offen, wie er den US Military Intelligence Report EW-Pa 128, der auch als „The Red House Report “ bekannt ist, enthüllte, in dem beschrieben wird wie sich Nazi-Größen am 10. August 1944 im Bewusstsein des drohenden Untergangs bei einer geheimen Zusammenkunft in dem Straßburger Hotel Maison Rouge trafen, um eine gesamt-europäische wirtschaftliche Großmacht zu gründen, die auf einem gemeinsamen Markt Europas basieren sollte.

... zum vollständigen Artikel >
"Einer der größten Ausverkäufe eines Volkes durch seine politische Klasse in der Neuzeit"
(Quelle: 22 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Dieser historische “EU-Sondergipfel”, ein selbst nach EU-Recht nicht beschlussfähiger 17-Staaten-Treff, hat gestern den einzigen Beschluss getroffen, den er tatsächlich fällen konnte: die Präsidenten, Kanzler und Ministerpräsidenten der EU-Mitgliedsländer mit Euro-System haben die unter ihrer Kontrolle stehende Aktiengesellschaft EFSF – gefüllt mit 440 Milliarden Euro Steuergeldern, darunter insg. 148 Milliarden Euro Steuergelder der Deutschen – den Banken und Griechenland-Gläubigern zur Plünderung freigegeben.

"Einer der größten Ausverkäufe eines Volkes durch seine politische Klasse in der Neuzeit"
                              • Bild vergrößern
Schon in den nächsten Tagen soll der EFSF-”Euro-Rettungsfonds” von Banken, EZB-Zentralbank und anderen Griechenland-Gläubigern griechische Schuldpapiere aufkaufen dürfen.

Der sogenannte “Schuldenerlass” dieser Gläubiger, der nach eigener Aussage die Deutsche Bank AG nun so “hart trifft”, besteht dabei in einem Abschlag von gerade mal 20 Prozent zum Nominalwert. Das ist ein Scherz, der bewusst grausam sein soll, um den maximalen Zynismus der “Banken-Beteiligung” für das eingeweihte 1 Prozent der Puppenspieler ganz besonders witzig und für die 98 Prozent der Idioten nicht erkennbar zu machen. Jede dieser Schuld-Anleihen hat bereits Profite / Zinserträge gebracht, die in den meisten Fällen weit über seinem eigentlichen Wert liegen. Wer schon einmal einen Kredit zurückzahlen musste, weiß, das das letztlich bezahlte Geld weiter über der Summe des Kredites liegt.

... zum vollständigen Artikel >
"Keine Lösung gegen die EZB"
(Quelle: 21 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Weder wird heute in Brüssel irgendetwas beschlossen, noch irgendeine Lösung für die Verschuldung europäischer Staaten gefunden werden. Im Euro-System tanzen die Regierungen stur weiter nach der Pfeife der Finanzdiktatur von Banken und “Europäischer Zentralbank”.

"Keine Lösung gegen die EZB"
                              • Bild vergrößern
Der EU-Sondergipfel in Brüssel ist kein EU-Gipfel. Das wäre eine Sitzung des obersten “Europä-
ischen Rates”. Heute treffen sich, rechtlich unverbindlich, lediglich die 17 Präsidenten, Ministerpräsidenten und Kanzler, die in den Staaten unter dem Euro-Finanzsystem das restliche Sagen haben. Mit dabei sein werden die eigentlichen Machthaber in der Euro-Zone: die Banker. Das gab präventiv schon mal die informierte “Bild”-Zeitung bekannt. Namentlich erwähnt wurde der bereits abgeschriebene Noch-Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank AG, Josef Ackermann. Interessanter war die kurze Anmerkung, daß die Leiterin der CSU-Bundestagsabgeordneten, Gerda Hasselfeldt, die “Politik Merkels zur Stabilisierung des Euro” – mithin die kommenden, auch EU-rechtlich unverbindlichen Beschlüsse – “in großer Geschlossenheit” mittragen. D.h. erstens, offenbar wurden zumindest einige Bundestagsabgeordnete sehr wohl darüber informiert, was heute mutmasslich spät in der Nacht nun verkündet werden wird und zweitens gibt es da wohl auch andere Meinungen, über das, was da nun kommen mag.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Militärisch-industrieller Journalismus
(Quelle: 21 Juli 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Rupert Murdochs Spezialität war die Ausübung des Journalismus in zynischer Verhöhnung unseres Verlangens nach Wissen. Plötzlich ist das allen klar.

Militärisch-industrieller Journalismus
                              • Bild vergrößern
Das Handy eines vermissten Teenagers hacken? Löschen von Anrufen, Behinderung der verzweifelten Suche nach ihr? Abhören der Telefone von Terrorismusopfern, von toten Soldaten? Welche Art von Redaktionskultur könnte wohl die intimen Momente unerträglicher Unruhe und Sorge schätzen, die auf diese Weise erhascht werden? Welche Art von Organisation würde das als „Neuigkeiten“ bezeichnen?

... zum vollständigen Artikel >
Die EU-Kommission sollte jetzt langsam die schwachsinnigen Witze lassen
(Quelle: 21 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Die EU will Basel III der BIZ umsetzen. Bis 2018. Es ward einmal eine “Finanzkrise” des Weltkapitalismus, wo jede Bank machen kann was sie will, wenn sie sich mit einer anderen im Interbankenhandel darüber einigt. Und es begab sich, daß unter den größten Schurken aller Banken und Zentralbanken, in der “Bank für Internationalen Zahlungsausgleich” (BIZ) zu Basel, sich ein Ausschuss bildete. Dieser kreiste und gebar 2010 ein paar Vorschläge. Diese nannte die BIZ Basel III. Und es ward ein EU-Kommission in Brüssel. Diese kreiste und entwarf ein “Gesetzespaket” zur Umsetzung von Basel III, zu beschließen von den heiligen Kühen in EZB und Regierungsräten.

Die EU-Kommission sollte jetzt langsam die schwachsinnigen Witze lassen
                              • Bild vergrößern
Und höret her, höret her: “Europas Banken”, 8300 globalisierte Blutsauger mit Sitz irgendwo auf genau dem Kontinent, der zu ihrer rechtmäßig-privaten Plünderung freigegeben ist (und der genau dafür erst 1992 extra für sie aus dem Meer aufstieg), sollen nun Eigenkapital in ausreichender “Qualität” haben, bevor sie mit der Welt machen können was sie wollen.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Der "Schuldenerlass" der "Wirtschaftsweisen": Deutsche Steuergelder für Griechenland-Gläubiger
(Quelle: 20 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Die fünf "Wirtschaftsweisen" der Bundesregierung haben vor dem morgigen EU-Sondergipfel in Brüssel einen "Plan B" für einen 50-prozentigen Schuldenschnitt / Schuldenerlass Griechenlands veröffentlicht. Doch diesen Schuldenerlass sollen nicht etwa die Gläubiger, sondern die deutschen Steuerzahler finanzieren. Dazu soll die Schrotthalde der unabhängigen Zentralbank EZB auf den mit Steuergeldern finanzierten "Euro-Rettungsfonds" EFSF umgewälzt werden. Ein weiterer perfider Betrugsversuch gegen jedes geltende Recht.

EU: Regierungen diskutieren Kapitalverkehrskontrollen für Griechenland
                              • Bild vergrößern
Heute veröffentlichte der "Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung" der deutschen Regierung, im Allgemeinen Rat der "fünf Wirtschaftsweisen" genannt, einen Gastbeitrag in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". In diesem erläutern die "Wirtschaftsweisen" Merkels, Peter Bofinger, Beatrice Weder di Mauro, Wolfgang Franz, Lars Feld und Christoph Schmidt im Vorfeld des morgigen Sondergipfel des obersten EU-Rates einen Plan A und einen Plan B zur Lösung der "Schuldenkrise" der Staaten mit Euro-Währungssystem. Neben Griechenland sind auch alle anderen Staaten seit Einführung des Euro-System zunehmend und massiv verschuldet. In Griechenland ist die Entwicklung lediglich schneller voran geschritten.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

EU: Regierungen diskutieren Kapitalverkehrs-kontrollen für Griechenland
(Quelle: 18 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Weiterer Tabubruch im Euro-Finanzsystem: Schutzmaßnahmen gegen ungezügelte Kapitalströme im Gespräch.

EU: Regierungen diskutieren Kapitalverkehrskontrollen für Griechenland
                              • Bild vergrößern
Endlich einmal eine echte Information in einem “Welt Online”-Artikel. Einzelne Regierungen aus europäischen Staaten mit Euro-Währungssystem diskutieren als “allerletzte Möglichkeit” eine Wiedereinführung von seit dem 2.Weltkrieg abgebauten Schutzmaßnahmen gegen ungezügelte und staatsgefährdenden Kapital-ströme. Diese Schutzmaßnahmen, welche nach dem Bretton Woods-Abkommen und der Schaffung des “Internationalen Währungsfonds” (IWF) 1944 im Einflussbereich der Kapitalmacht USA sukzessive eingerissen wurden, werden im Allgemeinen unter dem Begriff “Kapitalver-kehrskontrollen” zusammengefasst.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Die Puppenspieler und ihre zwei Krokodile
(Quelle: 18 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Schuldenerlass für Griechenland, Euro-Bonds, “Wirtschaftsregierung”, “Stabilisierungsbehörde” und “Finanzministerium” für die “Europäische Union” – vor dem Gipfel des obersten EU-Rates am Donnerstag dreht sich das Medien-Rad vor dem erstaunten Kunden immer schneller und schneller. Worum geht es hier eigentlich? Wer gegen wen und warum?

Die Puppenspieler und ihre zwei Krokodile
                              • Bild vergrößern
Eine kleine Analyse. Zur Zeit versuchen Kader der “Sozialdemokraten” und “Sozialisten” in den Mitgliedsstaaten der neunzehn Jahre alten “Europäischen Union” die Metamorphose zum geostrategischen “monolithischen Block” (der “Spiegel”) durch die Installation von EU-Zentralbehörden, wie einem “Finanzministerium” oder “Wirtschaftsregierung”, sowie durch “kollektive Schuldscheinen” (Euro-Bonds) zum Abschluss zu bringen. Die Kader der EU-zentristischen Staatsparteien stützen mit ihren Forderungen nach einer “Wirtschaftsregierung” die CDU-Kanzlerin von Deutschland, Angela Merkel, und den Präsidenten von Frankreich, Nicolas Sarkozy. Merkel und Sarkozy hatten als entscheidende Akteure im obersten “Europäischen Rat” der 27 Regierungen die Installation einer “Wirtschaftsregierung”, mithin einer Zentralregierung der “Europäischen Union”, am 4.Februar verkündet.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Geldsystem: Endstation Faschismus?
(Quelle: 15 Juli 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Die Staatsgewalt geht nicht vom Volke aus sondern von Banken, Konzernen, Medien und Politikern, die ihre gemeinsamen Interessen gegen den Willen des Volkes durchsetzen. Ihre Autorität über das Leben der Menschen wächst dank der Struktur des Geldsystems immer weiter, während der Staat systematisch immer tiefer in die Schuldenfalle getrieben wird. Folgen: Überwachungsstaat und Faschismus.

Geldsystem: Endstation Faschismus?
                              • Bild vergrößern
Die produktiv arbeitenden Menschen müssen durch permanent steigende Steuern und Abgaben immer mehr Zinsen, Pensionen, Diäten, Provisionen und Boni für andere erwirtschaften. Hunderte Milliarden Euro werden dem deutschen Steuerzahler derzeit „alternativlos“ durch „systemrelevante“ Banken gestohlen. Die meisten Politiker und Journalisten handeln dabei nur wie Marionetten des Mammons. Sie beschließen die Gesetze und erzeugen die Meinungen, für die sie bezahlt werden.

... zum vollständigen Artikel >
USA verwandeln sich in ein Dritte Welt Land
(Quelle: 15 Juli 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Die Verhandlungen zur Anhebung der US-Schuldenobergrenze sind nichts weiter als politisches Schmierentheater. Eine erneute Anhebung ist von den Märkten bereits zu 80% eingepreist worden. Die Auslagerung von Arbeitsplätzen und Unternehmen, die Verschwendungssucht der US-Regierung und die damit in Zusammenhang stehenden Gelddruckmaßnahmen der US-Notenbank verwandeln die Vereinigten Staaten zusehends in eine Dritte Welt Kloake

USA verwandeln sich in ein Dritte Welt Land
                              • Bild vergrößern
Die US-Aktienmärkte sind, wie sie sind, weil die Regierung sie genau dort haben will, wo sie gerade sind. Der Aktienmarkt hält sich seit geraumer Zeit auf einem erhöhten Niveau, doch selbst die besten Umsatzzahlen sind rückläufig.

Wall Street ist sich über die Dinge, die sich nun schon seit ein paar Jahren abspielen, natürlich genauestens im Klaren. Sie sagen bloß nichts und machen weiter im Programm. Mittlerweile wird die ganze weltweite Situation und die Lage in Amerika einfach nur noch ignoriert, weil man zu der Meinung gelangt ist, dass die „Arbeitsgruppe des Präsidenten über die Finanzmärkte“ einen Einbruch am Aktienmarkt nicht zulassen wird.

... zum vollständigen Artikel >
USA: Face to Face with your CIA iPhone.
Das iPhone zeigt dem Geheimdienst heimlich dein Gesicht.

(Quelle: 15 Juli 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Gesichts-Träume der Geheimdienste werden wahr. Facescanner des IPhones im Dienste der Staatsbürgerüberwachung. Technikverliebtheit der Jugend spielt den Behörden eine einfache Überwachung der Bürger in die Hände. Apples iPphone App Facescanner demnächst im Dienste des CIA/FBI?

USA: Face to Face with your CIA iPhone.
                              • Bild vergrößern
Endlich werden aus US Bürgen wieder Spitzel nach Stasi und Gestapo Manier. Der US Staatsschutz möchte dieses „App“ nun zur anonymen Fahndung nutzen. Natürlich nur zum Wohle der Bevölkerung und im Namen des Antiterrors. Da es in USA ohnehin nicht zum Besten mit Recht und Gesetz bestellt ist, sind solche Orwellschen Maßnahmen mit Sicherheit von Erfolg gekrönt.

... zum vollständigen Artikel >
Bericht: UNO fordert USD 76 Billionen und drakonische Energiesparmaßnahmen der Industrieländer
(Quelle: 15 Juli 2011, propagandafront.de) | Kommentieren
Die ultraradikale, freiheitsfeindliche und streng kommunistisch ausgerichtete Eugenik-Organisation namens "Vereinte Nationen" fordert, dass die Industrieländer innerhalb der nächsten 40 Jahre USD 76 Billionen zur Errichtung einer "grünen Wirtschaft" bereitstellen und ihr Wirtschaftswachstum begrenzen. Darüberhinaus sind drakonische Energiesparmaßnahmen angedacht: Der Energieverbrauch der Europäer soll um die Hälfte reduziert werden.

Bonner Klimaschwindel-Konferenz
                              • Bild vergrößern
Die Hauptabteilung Wirtschaftliche und Soziale Angelegenheiten der Vereinten Nationen (UNDESA) veröffentliche zu Beginn dieses Monats ihren alljährlichen Bericht mit dem Titel „World Economic And Social Survey 2011“, in welchem der radikale Umbau der westlichen Industrieländer sowie eine gigantische kommunistische Umverteilung gefordert wird. In einer am 05.07.2011 von UNDESA veröffentlichten Presseerklärung heißt es dazu:

„Innerhalb der nächsten 40 Jahre werden für fortlaufende Investments in grüne Technologien jährlich USD 1,9 Billionen benötigt. Mindestens die Hälfte davon, oder USD 1,1 Billionen pro Jahr, wird in den Entwicklungsländern benötigt, um ihrer rasch steigenden Nachfrage nach Nahrungsmitteln und Energie zu begegnen.“

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
"Spiegel"-Schrift für EU-Staatsstreich veröffentlicht
(Quelle: 15 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Im “Spiegel” können heute Teilnehmer der Öffentlichen Meinung wieder einmal einen alten Hut lesen: die Forderung nach Entmachtung der verbleibenden 26 Demokratien und Parlamente im Einflussbereich der “Europäischen Union”, nach Errichtung einer Finanzdiktatur durch “Haushaltswächter” und ein “Finanzministerium” der staatenlosen EU, nach der Unterschrift von 17 souveränen EU-Mitgliedsstaaten unter “Kollektiv-Schuldscheine” des destruktiven Euro-Systems und nach einer offenen Umwandlung des “Euro-Rettungsfonds” EFSF, der berühmten Aktiengesellschaft des Großherzogtums Luxemburg, in eine Bank der Bad Banks.

"Spiegel"-Schrift für EU-Staatsstreich veröffentlicht
                              • Bild vergrößern
Geschrieben hat diesen "Masterplan" Stefan Schultz, mit demselben erfolglosen Zynismus, mit dem das neokonservative Hamburger Blatt seit Jahren versucht nicht nur den Abbau von Demokratie, Gewaltenteilung und Verfassung, sondern auch den von öffentlicher Intelligenz zu betreiben.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Italien: Ein weiteres "Volk der Freiheit" des Kapitals wird geplündert
(Quelle: 15 Juli 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
EU und Kapitalgesellschaften im finanziellen Blitzkrieg - Rom: Auf Betreiben der “Europäischen Union” hat die italienische Parlamentskammer Senat gestern nicht 47 Milliarden Euro, sondern 79 Milliarden Euro “Einsparungen” an ihrer Republik Italien vorgenommen. Das Geld fließt in den “Schuldenabbau” an Banken und Kapitalgesellschaften, für deren Forderungen von Zinsen und Zinseszinsen für selbst “geschöpftes” Kapital.

Italien: Ein weiteres "Volk der Freiheit" des Kapitals wird geplündert
                              • Bild vergrößern
Heute nun soll die Abgeordnetenkammer zustimmen. Die Partei "Volk der Freiheit" ("Popolo della Liberta") von Ministerpräsident Silvio Berlusconi und seinem korrupten Wirtschafts- und Finanzminister Giulio Tremonti, in der 2009 auch die postfaschistische "Alleanza Nazionale" von Gianfranco Fini aufging, leistet bei der Entstaatlichung der eigenen Republik als willige Lakaien von EU und Finanzwelt ganze Arbeit.

... zum vollständigen Artikel >
Ihr linker Spiegel: Giorgos Papandreou – Lakai, Kader, Hochverräter
(Quelle: 14 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Der ausführende Prokonsul des Finanzprotektorats Griechenland, Giorgos Papandreou, will die Kernstruktur der Einnahmequelle jedes Staates entstaatlichen: die Steuerbehörden. Auch die Justiz stellt Giorgos Papandreou in Frage.

Giorgos Papandreou – Lakai, Kader, Hochverräter
                              • Bild vergrößern
Der formell noch als Ministerpräsident von Griechenland amtierende Vorsitzende der “Sozialistischen Internationale” Giorgos Papandreou hat die Entstaatlichung der Steuerbehörden Griechenlands angekündigt. Deren Funktion sollen nun “private” Konzerne übernehmen, mit “technischer Hilfe” des “Internationalen Währungsfonds” (IWF). Des Weiteren stellt Papandreou selbst die bloße Existenz einer Justiz in Griechenland in Frage. Dies macht der Lakai von Banken, “Europäischer Union” und IWF passenderweise in der “Financial Times Deutschland” und bedient sich des alten Aus-dem-Hut-und-auf-den-Kopf-Zaubertrick der neokonservativen Revolutionäre von oben: Heuchelei, Zynismus, Spiegelei.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Order of Death – Der Bohemian Grove
(Quelle: 13 Juli 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Der Nachfolger des legendären Dokumentarfilms “Dark Secrets inside Bohemian Grove” von Alex Jones. Der Bohemian Club ist ein elitärer Privatclub in dn Wäldern Nordkaliforniens in dem sich jedes Jahr hohe Funktionäre aus Politik, Wirtschaft und Medien treffen für alkoholisierte Partys mit (häufig männlichen) Prostituierten, für Geheimpolitik und schließlich für okkulte Rituale wie die “Begräbnis der Sorge”-Zeremonie die im Jahr 2000 in voller Länge mit versteckter Kamera gefilmt wurde.

Order of Death – Der Bohemian Grove
                                      • Bild vergrößern
Sehen sie wie Mitglieder des Groves, lokale Protestler und die Massenmedien reagiert haben in den vergangenen 5 Jahren seit Jones’ Infiltrierung des Bohemian Grove Clubs. Außerdem gibt es neue Videoaufnahmen aus dem Grove welche ein Mitarbeiter heimlich in der Anlage gedreht hatte; u.a. Innenaufnahmen vom Molech-Steingötzen und Aufnahmen jenes Holzhäuschens, in dem einst der Bau der ersten Atombombe geplant wurde.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Insider: Elite macht Politik im Bohemian Grove
(Quelle: 13 Juli 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Ein ehemaliger Gast des elitären Clubs namens Bohemian Grove hat nun öffentlich bestätigt, dass das jährliche Zusammenteffen der Weltenlenker, das diese Woche im kalifornischen Monte Rio stattfindet, eben kein Sommerferienlager für Reiche ist wie ständige von den Establishment-Medien kolportiert wird, sondern dass dort “ständig” Business und Politik besprochen wird.

Kein Sommerloch im Bohemian Grove
                                      • Bild vergrößern
In einem Interview mit Debra J. Saunders von der Zeitung San Francisco Chronicle erklärte nun der Soziologieprofessor Peter Phillips, der 1994 eine der seltenen Einladungen erhalten hatte, dass dort “sehr wichtige Leute vertrauliche Themen” besprechen.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Kein Sommerloch im Bohemian Grove
(Quelle: 13 Juli 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Es ist wieder Sommerlager im Bohemian Grove in Nordkalifornien, einem elitären Club der viele hochrangige Vertreter des US-Establishments zu seinen Mitgliedern zählt, darunter Ex-Präsidenten, Außenminister, Wirtschaftsmogule und Medienunternehmer.

Kein Sommerloch im Bohemian Grove
                                      • Bild vergrößern
Am 14. Juli landeten hunderte Privatjets am Charles M. Schulz-Sonoma County Airport und die einflussreichen Passagiere setzten von dort ihre Reise fort nach Monte Rio. Am Wochenende des 24. und 25. Juli werden die meisten Gäste erwartet, am 1. August ist die Mischung aus hemmungsloser Party und politischen Vorträgen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, wieder vorbei.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Italien: Kapital und EU haben Angst um ihre geplante Entstaatlichung
(Quelle: 13 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Die Drohungen von Banken, Ratingagenturen und der deutschen Regierung als treibende Kraft der “Europäischen Union” gegen Italien haben einen sehr praktischen Hintergrund. Italiens Finanzminister Giulio Tremonti steht wegen der drohenden Verhaftung seines Vertrauten Marco Milanese schwer unter Druck. Doch mit Tremonti steht und fällt die rasche Fortsetzung der geplanten Entstaatlichung durch sogenannte “Sparpakete”. Auch in Italien.

Italien: Kapital und EU haben Angst um ihre geplante Entstaatlichung
                              • Bild vergrößern
Am Freitag ist die entscheidende Abstimmung in der römischen Abgeordnetenkammer.

Marco Milanese, persönlicher Vertrauter von Italiens Finanz- und Wirtschaftsminiser Giulio Tremonti und Abgeordneter in der Camera dei deputati, trat am 29.Juni unauffällig von seinem Posten in Tremontis Finanzministerium zurück. Bald darauf wurde klar warum.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Die Murdoch-Affäre
(Quelle: 13 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Medienmogul Rupert Murdoch ist Leiter des weltweiten Konglomerates “News Corporation”, dem zweitgrößten Konzern der planetaren Informationsindustrie. Londoner Zweigstelle der News Corp. ist “News International”. Deren Ableger sind u.a. die Zeitungen “Times”, die “Sun” und die “News of the World”.

Die Murdoch-Affäre
                              • Bild vergrößern
Über die Ausmaße des nun bekannt gewordenen Spionage-Skandals um “News of the World”, der bereits zu einer Rupert Murdoch-Affäre heran-wächst, hier nun ein paar Einzelheiten.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Die Alien-Religionen
(Quelle: 12 Juli 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Immer mehr Wissenschaftler schätzen die Wahrscheinlichkeit für außerirdisches Leben im Universum als signifikant ein und betrachten den Erstkontakt nur als eine Frage der Zeit. Gleichzeitig gewinnt die Frage auch in der breiten Bevölkerung an Brisanz.

Die Agenda für Bevölkerungsreduktion – kein philanthropisches Unterfangen (Teil I)
                                      • Bild vergrößern
Im gleichen Zug wachsen Alien-Religionen, die einen nur allzu menschlichen Ursprung zu haben scheinen. Oft nehmen die Wesen die Rolle des Messias ein, ein Erlöser der uns nicht nur von allen gewöhnlichen Übeln befreien wird, sondern uns weit über den Status eines sterblichen Menschen emporheben soll. Es wirkt wie billiges Copy & Paste wenn besagte Wesen viel früher schon einmal dagewesen sein sollen und dieser paradiesische Zustand mit ihrem Scheiden verlorengegangen wäre. Wenn Aliens über unser Schicksal entscheiden, wozu dann noch auf der niederen menschlichen Ebene versuchen, die großen drängenden Probleme zu lösen? Woanders werden finstere Alien-Rassen angeboten die sich mit den mächtigsten Menschen der Erde gegen den Rest verschworen hätten; auf eine intergalaktische Endschlacht soll dann wieder das gute alte Happy End folgen.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Superlative gehen einem aus beim derzeitigen Euro-Wahn
(Quelle: 12 Juli 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Hatte das deutsche Bundesverfassungsgericht noch kürzlich die offensichtlich gerechtfertigte Klage von Schachtschneider, Nöllig, Starbatty und Hankel untergraben und durchscheinen lassen, dass das Urteil längst feststeht und die EU samt EZB praktisch alle Gesetze und Vorgaben ignorieren dürfen um die verheerende Papierwährung Euro mit einem illusionären “Rettungsschirm” gegen alle Realität zu verteidigen, treffen sich nun die einschlägigen Figuren wie Barroso, Rompuy, Juncker und Trichet erneut zu einem weiteren “Sondergipfel” bei dem wieder einmal besprochen wird, wie man den Schuldenberg und die Hyperinflation auf den Bürger abgewälzen will.

Die Superlative gehen einem aus beim derzeitigen Euro-Wahn
                              • Bild vergrößern
In den USA waren zu Beginn der Rettungsaktionen gleichermaßen Zahlen herumgereicht worden die letztendlich keine Konsequenz hatten; die einzige reale Obergrenze ist entweder das was die Bürger mit sich machen lassen oder die natürliche Grenze des Machbaren in einer Schulden-Transferunion.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Google Plus ist ein Privilegierten-Projekt und gehört hier nicht dazu
(Quelle: 12 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Google Plus, in dessen Zuge der Marktbegriff “Soziale Netzwerke” mittlerweile still und leise durch “Soziale Medien” ersetzt wird, hat angeblich fünf Millonen Mitglieder. Wir gehören nicht dazu. Ergo gehört Google Plus nicht dazu. Nicht hier.

Google Plus ist ein Privilegierten-Projekt und gehört hier nicht dazu
                              • Bild vergrößern
Ich bin es seit langem leid, irgendwelchen Industrie-Schreibern, Höflingen von Konzernen, Banken und einflussreichen Sippschaften dabei zuzusehen, wie sie als Privilegierte für Privilegierte unter ihren Bedingungen ihre Kreise ziehen und darum einen Wassergraben, vor dem sich dann der Normalo-Pöbel für ihr Futter auf dem Acker verdingen darf. Ich kann es nicht mit ansehen – und das konnte ich nie – wenn vor den Türen der schwer bewachten Prominenten- und Upper-Class-Parties der Industrie sich die Schauspieler, Musiker, Autoren und anderen Künstler die Nasen an den Fenstern plattdrückten und um Einlass in die Welt der Privilegien bettelten. Und ich will auch nichts von Springer-Verlagsfuzzies oder der Starjournaille von Konglomerat Schnabbeldidu lesen, wie dufte Google Plus ist und daß der Facebook-Boss schon soundsoviele Tausende Kreise um sich gezogen hat.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

China unterstützt Frankfurter Banken-Viertel bei "Rettungs"-Schirmherrschaft über Europa
(Quelle: 12 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
EZB bindet Banken in Verfahren für Finanzkontrolle verschuldeter Staaten ein / “Hilfe” für Griechenland-Gläubiger umfasst 10 Milliarden für Banken in Griechenland / auch zweiter Tribut an Griechenland-Gläubiger soll an Banken in Griechenland gehen / China unterstützt Maßnahmen von EU, IWF und EZB.

China unterstützt Frankfurter Banken-Viertel bei "Rettungs"-Schirmherrschaft über Europa
                              • Bild vergrößern
Die Frankfurter “Europäische Zentralbank” (EZB), die gestern über die Presse bekannt gab, sie hätte gern 1.5 Billionen Euro Steuergelder (1) für das ab 2013 geplante faktische EU-Finanzministerium “Europäischer Stabilisierungsmechanismus” (ESM), hat heute einen alten Plan der “Deutsche Bank AG” umgesetzt. Sie ließ über das “Handelsblatt” (2) verkünden, sie hole sich “professionelle Hilfe”, um nach einem Staatsbankrott innerhalb der Euro-Zone mit den betreffenden Staaten weiter zu verfahren. Und zwar die Hilfe von fünf “Finanzinstituten”.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Eingeflößtes Gedächtnis
(Quelle: 11 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
SEIT MEHREREN Wochen befinden sich unsere Armee und Marine in einem hohen Alarmzustand, um tapfer eine tödliche Bedrohung unserer bloßen Existenz zu verhindern: zehn kleine Boote versuchen, Gaza zu erreichen. In den Booten sitzt eine gefährliche Bande bösartiger Terroristen, in Person älterer Veteranen aus Friedenskampagnen bestehend.

Eingeflößtes Gedächtnis
                              • Bild vergrößern
Binyamin Netanyahu hat unsere unerschütterliche Entschlossenheit, unser Land zu verteidigen, bestätigt: Wir werden niemanden die Blockade brechen lassen, um Raketen zu den Terroristen in Gaza zu schmuggeln, die sie dann abfeuern, um unsere unschuldigen Kinder zu töten.

Dies ist sogar für Netanyahu eine Art Rekord-leistung: kein einziges Wort ist wahr. Die Flotilla transportiert keine Waffen – die Vertreter respektierter internationaler Medien in den Booten versichern uns dies. Ich denke, wir können uns auch auf den Mossad verlassen, der wenigstens in jedes Boot einen Agenten setzt (Wofür zahl ich schließlich meine Steuern?).

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Unter falscher Flagge: Steht Europa ein schwerer Terroranschlag bevor?
(Quelle: 10 Juli 2011, propagandafront) | Kommentieren
Die Drohungen des libyschen Führers Muammar al-Gaddafi, Europa anzugreifen, könnten der NATO als perfekter Vorwand dienen, um eine vollumfängliche Bodeninvasion einzuleiten. Es wäre nicht das erste Mal, dass westliche Militär- und Geheimdienstkreise die eigene Bevölkerung abschlachten, um so die gewünschte Rechtfertigung für ihre Zielsetzungen zu erhalten, und Gaddafi als Sündenbock herhalten muss

Unter falscher Flagge: Steht Europa ein schwerer Terroranschlag bevor?
                              • Bild vergrößern
Angesichts der Tatsache, dass die NATO eine der Organisationen gewesen ist, die dem Terror unter falscher Flagge im Rahmen der „Operation Gladio“ – einer mithilfe der CIA ins Leben gerufenen Terrorkampagne, bei der es in Europa während des Kalten Kriegs zu einer Reihe von blutigen Anschlägen kam – den Weg bereitet hatte, wäre es nicht überraschend, wenn dieses Vermächtnis erneut von der NATO aufgegriffen wird, um die händeringend benötigte Rechtfertigung für den finalen Enthauptungsschlag zum Sturz von Oberst Muammar al-Gaddafi zu erhalten.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Klimadebatte, WWF & Sir Julian Huxley
(Quelle: 10 Juli 2011, Inomine, my-metropolis.eu) | Kommentieren
Im australischen Fernsehen fand 2007 eine Debatte statt über den Dokumentarfilm „The Great Global Warming Swindle" (der große Schwindel mit der Erderwärmung), welcher die These widerlegt dass Menschen verantwortlich wären für eine weltweite Krise durch steigende Temperaturen. Eine Frau ergriff die Initiative und sprach die Ursprünge und die Agenda der modernen Umweltschutzbewegung an.

WWF
                              • Bild vergrößern
„Ich möchte die Debatte kurz in eine andere Richtung lenken; ich meine wir debattieren hier die Wissenschaft aber wir haben noch gar nichts besprochen über die Glaubwürdigkeit der Umweltschutzbewegung. Die Umweltschutzbewegung wurde von Sir Julian Huxley geformt, er war der Gründer der Eugenik-Gesellschaft, des WWF und diese anderen Organisationen sind Ableger dieser Eugenik-Gesellschaft. Dies hat riesige Auswirkungen für die Entwicklungsländer. Ist dies die Absicht hinter dem Betrug der Umweltschutzbewegung mit der Erderwärmung?"

... mehr mit Video (Link öffnet neues Fenster) >
Ehemaliger WWF-Insider bestätigt Bild über die Lobbyorganisation aus dem Dokufilm "Der Pakt mit dem Panda"
(Quelle: 10 Juli 2011, written by Alexander Benesch von infokrieg.tv) | Kommentieren
Der Dokufilm “Der Pakt mit dem Panda” des mehrfachen Grimme-Preisträger Wilfried Huismann brachte den World Wildlife Fund zeitweise in Erklärungsnot; trotzdem erwartet die Umwelt-Lobbyorganisation dass das Geschäft ohne große Einbußen weiterläuft.

WWF
                              • Bild vergrößern
Edgar Gärtner, ein studierter Ökologe sowie ehemaliger Chefredakteur des Mitgliedermagazins und anderer Publikationen des WWF in Deutschland, bestätigte Ende 2009 im Interview mit infokrieg.tv eine “Sehnsucht nach Weltherrschaft” unter den WWF-Gründern:

“Im Endeffekt läuft es immer wieder darauf hinaus: Der Mensch ist das Problem und der Welt geht es besser wenn der Mensch ganz klein wird oder – noch besser dann – ganz verschwindet.”

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Agenda für Bevölkerungsreduktion – kein philanthropisches Unterfangen (Teil I)
(Quelle: 10 Juli 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Die Tagesschau berichtete: “Bill Gates und sein Freund Waren Buffet sind nicht nur die beiden reichsten Männer Amerikas, sie folgen auch einem hehren Ziel: Sie wollen 600 Milliarden Dollar für wohltätige Zwecke zusammentreiben – und sie sind auf dem besten Weg. In ihrer Initiative “The Giving Pledge” – “Das Spenden-Versprechen” – haben sich bereits 40 Milliardäre bereit erklärt, die Hälfte ihres Vermögens zu spenden.”

Die Agenda für Bevölkerungsreduktion – kein philanthropisches Unterfangen (Teil I)
                                      • Bild vergrößern
Weitere Milliardäre, die sich angeschlossen haben, sind u.a. David Rockefeller und Ted Turner. Viele dieser Männer haben selbst “wohltätige” Stiftungen; es bleibt abzuwarten ob man sich einfach untereinander das Geld gegenseitig zuschiebt. Die Wohltätigkeit und die “großzügigen Spenden” sind seit langem ein Euphemismus für das Erkaufen von Kontrolle und für Eugenikprogramme.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Die Agenda für Bevölkerungsreduktion – kein philanthropisches Unterfangen (Teil 2)
(Quelle: 10 Juli 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Im 21. Jahrhundert hat die Eugenik-Bewegung abermals ihre Fassade erneuert und manifestiert sich nun durch die Agenda für eine globale Steuer auf Kohlenstoff und die Denkweise, dass zu viele Kinder in einer Familie oder ein vernünftiger Lebensstandard die Zerstörung des Planeten auf Grund von globaler Erwärmung bedeuten; der ideale Vorwand für weitere Regulierung und die Kontrolle über jeden Aspekt unseres Lebens.

Die Agenda für Bevölkerungsreduktion – kein philanthropisches Unterfangen (Teil 2)
                                      • Bild vergrößern
Jeder der sich die Zeit nimmt, um die Ursprünge der Bewegung für “Bevölkerungskontrolle” zu untersuchen, wird verstehen dass die Rockefeller- Turner-Gates-Agenda für eine drastische Bevölkerungsreduktion, die sich nun deutlich manifestiert durch tatsächliche Umweltkrisen wie Chemtrails, genetisch modifizierte Nahrungsmittel, kontaminierte Impfstoffe und explodierende Krankheiten wie Krebs, ihren Ursprung hat in dem altbekannten elitistischen Drang, Untertanen zu beseitigen wie Tiere.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Obama – Griechenland ist an der Arbeitslosigkeit schuld
(Quelle: 10 Juli 2011, allesschallundrauch) | Kommentieren
Präsident Obama hat bei seiner Ansprache wegen der schlechten US-Konjunktur praktisch allem die Schuld geben, nur nicht seiner katastrophalen Wirtschaftspolitik, nachdem die neuesten Zahlen über die Arbeitslosigkeit veröffentlicht wurden. Die Anzahl neu geschaffenen Stellen ist die niedrigste seit einem Jahr.

US-Militär und Spione fordern wegen "aus-
                              • Bild vergrößern
Obama ging sogar her und sagte, der Anstieg der Arbeitslosigkeit auf 9,2 Prozent wäre wegen der Schuldenkrise in Griechenland, welche die globalen Finanzmärkte verunsichere. Ausserdem gebe es Zweifel, ob Washington seine eigene Schuldenkrise bis zum 2. August lösen könnte, wenn dem Staat das Geld ausgeht und zahlungsunfähig wird.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Die italienische Billionen-Bombe
(Quelle: 10 Juli 2011, infokriegernews) | Kommentieren
Angesichts der hohen Verschuldung Italiens scheinen die EU-Oberen nervös zu werden. Der demokratisch nicht-legitimierte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy hat Medienberichten zufolge für den morgigen Montag eine Krisensitzung der ranghohen EU-Funktionäre einberufen.

US-Militär und Spione fordern wegen "aus-
                              • Bild vergrößern
EZB-Chef Trichet, Euro-Gruppenchef Juncker, Währungskommissar Rehn und Kommissionspräsident Barroso sollen an dem Treffen teilnehmen, nachdem am vergangenen Freitag die Börsen mit einem Abverkauf italienischer Vermögenswerte begonnen hatten und der Handel mit den Papieren der Großbank Unicredit bei einem Minus von 6,6 Prozent ausgesetzt werden musste.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

US-Militär und Spione fordern wegen "aus-
ländischen Hackern" eine "Trennung" des Internets

(Quelle: 10 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Ex-CIA- und NSA-Leiter Michael Hayden und der Leiter des US Cyber-Kommandos (Cyber Command), General Keith Alexander, fordern zusammen mit Kongress-Abgeordneten den Aufbau “eines komplett neuen Teils der Infrastruktur des Internets”. U.a. soll die Domain-Endung “.secure” erstellt werden, um diese “Ecke des Internets frei von Cyber-Kriminellen zu halten”.

US-Militär und Spione fordern wegen "aus-
                              • Bild vergrößern
“Fox News” von Rupert Murdoch, der es wissen muss, erklärt warum:

“China und andere Regime rund um die Welt haben grundsätzlich die Oberhand, wenn es um die Cyber-Abwehr geht, weil ihr Mangel an Schutz der bürgerlichen Freiheiten die Regierungen frei die Online-Aktivität beobachten lässt…

Das U.S.-Internet, aufgrund seines Festhaltens an bürgerlichen Freiheiten, ist mehr wie der Wilde Westen. Jeder tut alles online anonym, und während das großartig ist für die Freiheiten, ist es außerdem gefährlich, wenn Cyber-Kriminelle / ausländische Hacker durch die Cyber-Landschaft wandern.”


... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Wir übersetzen "Hacker" jetzt mal mit "Bi-ba-Butzemann"
(Quelle: 10 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
“Das US Cyber Command, eine Dienstelle für den Cyber-Krieg und den Schutz kritischer Infrastrukturen, erreichte heute die “volle operative Stärke” und nahm offiziell seinen Betrieb auf”. Heute war am 4.November 2010. Seitdem ist alles viel cybersicherer geworden. Und dadurch automatisch auch viel freier. Ist doch klar.

Wir übersetzen "Hacker" jetzt mal mit "Bi-ba-Butzemann"
                              • Bild vergrößern
“Im Kampf gegen das Böse müssen alle Kräfte gebündelt werden. So etwa lautet die Begründung der Bundesregierung für die Einrichtung des “Nationalen Cyber-Abwehrzentrum” beim Bundesamt für Sicherheit in der Informations-technik (BSI). Dort werden, ähnlich wie bereits im Berliner Terror-Abwehrzentrum, BKA, Bundes-polizei, Verfassungsschutz und BND in einem Bürogebäude zusammen sitzen. Natürlich unter strikter Beachtung des Trennungsgebots zwischen Polizei und Gemeindiensten.” Was ist denn bloß mit Telepolis los? Die haben neuerdings einen klassischen journalismustheoretischen Anfall nach dem anderen. Geradezu zivilistisch.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Kein Grundrecht auf Demokratie?
(Quelle: 09 Juli 2011, mmnews.de) | Kommentieren
Klage gegen Euro-Bailout unzulässig mangels Grundrecht auf Demokratie? Unfassbar aber wahr - genau das ist die Begründung des Prozessbevollmächtigten des Deutschen Bundestages vor dem Verfassungsgericht in Karslruhe: "Die Beschwerde-
führer würden sich auf ein neuartiges Recht berufen, das bisher gar nicht existiere, nämlich ein umfassendes Grundrecht auf Demokratie."


Kein Grundrecht auf Demokratie?
                              • Bild vergrößern
Und seit vorgestern haben wir es nun sogar NOCH genauer: Wir haben ÜBERHAUPT keinen Anspruch auf Demokratie - nicht einmal mehr HEUTE und damit NIEMALS mehr. Auf Marktwirtschaft ohnehin nicht, sonst wären wir ja nie in der dEUtschen Planwirtschaft gelandet.

Hier steht es schwarz auf weiß in einer Stellung-nahme des Bundestages zur mündlichen Ver-handlung über die EURo-Bailouts vor dem BVerfG am 5.7.2011:

"Der Prozessbevollmächtigte des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Franz Mayer von der Uni-versität Bielefeld, unterstrich einleitend, dass schon erhebliche Zweifel an der Zulässigkeit der Verfassungsbeschwerden bestünden, sie jeden-falls aber unbegründet seien. Die Beschwerde-führer würden sich auf ein neuartiges Recht berufen, das bisher gar nicht existiere, nämlich ein umfassendes Grundrecht auf Demokratie. Für die Anerkennung eines solchen Grundrechts und eine damit verbundene Ausweitung der Möglichkeiten zur Verfassungsbeschwerde gebe es aber keinen Anlass."

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Cape Canaveral: USA verlassen Epoche der bemannten Raumfahrt
(Quelle: 09 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Gestern startete um 17.26 Uhr unserer Zeit vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral das letzte der Space Shuttles, die “Atlantis” (Livestream der US-Weltraumbehörde Nasa). Mission STS-135 führt noch einmal zur Internationalen Weltraumstation (ISS), deren Zukunft ebenfalls ungewiss ist. Die Vereinigten Staaten von Amerika, die derzeit drei Kriege führen, einen sogar ohne die Autorisation des Parlamentes und damit gegen die eigene Verfassung, zerstören damit am heutigen Tag einen weiteren unersetzlichen Teil ihrer eigenen Identität.

Brzezinski: USA stehen Bürgerunruhen bevor
                              • Bild vergrößern
Doch nicht nur die USA verlassen die Epoche der bemannten Raumfahrt. Das russische Sojus-Programm läuft seit 1967. Russland schafft es nur noch mit Mühe, selbst diesen Standard noch aufrecht zu halten. Eine zivile europäische Raumfahrt gibt es nicht mehr, eine bemannte gab es noch nie. Die European Space Agency (ESA) ist im Sommer 2008 durch die Regierungen von Deutschland und Frankreich im Zuge einer kommerziell-militärischen Transformation und strategischen Anbindung an die USA putschartig der “Europäischen Union” untergeordnet worden.

... mehr mit Video & LIVESTREAM >

Wird NATO Gladio-Programm aufleben lassen um Gaddafi zu belasten?
(Quelle: 09 Juli 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Das NATO-Bündnis nutzte in Europa unter Operation Gladio während dem kalten Krieg erfolgreich Terroroperationen unter falscher Flagge um politische Gegner zu belasten; nun befürchten Sicherheitsexperten dass ein ähnliches Programm den entscheidenden Vorwand liefern soll für einen Enthauptungsschlag gegen Muammar Gaddafi.

Wird NATO Gladio-Programm aufleben lassen um Gaddafi zu belasten?
                                      • Bild vergrößern
Die Obama-Administration erdreistete sich, über 800 Luftangriffe in den vergangenen 13 Wochen – denen auch Universitäten, Krankenhäuser und Wohngebäude zum Opfer fielen – als “kinetische Militäraktion” zu bezeichnen die nicht als Krieg zu definieren seien.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
EU will großflächigen Einsatz von Körper-scannern genehmigen
(Quelle: 09 Juli 2011, infokrieg.tv) | Kommentieren
Das EU-Parlament hat eine Resolution angenommen, welche den weitläufigen Einsatz von Körperscannern an den Flughäfen der 27 Mitgliedsstaaten erlaubt.

EU will großflächigen Einsatz von Körper-scannern genehmigen
                                      • Bild vergrößern
Eine Mehrheit von EU-Parlamentariern signalisierte per Handmeldung Unterstützung für die Technologie im Vorfeld der letztendlichen Entscheidung durch die Europäische Komission. Das Parlament hätte hinterher drei Monate Zeit um die Entscheidung zu kippen.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Brzezinski: USA stehen Bürgerunruhen bevor
(Quelle: 08 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Der hochrangige Globalist und Bilderberger, Zbigniew Brzezinski, sieht auf Amerika aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise in nächster Zeit Bürgerunruhen zukommen und rechnet weltweit mit „ernsthaften internationalen Verwerfungen“

Brzezinski: USA stehen Bürgerunruhen bevor
                              • Bild vergrößern
Zbigniew Brzezinski, der bereits vor 40 Jahren über eine vollständig kontrollierte künftige Gesellschaft schrieb, in der die Bevölkerung von einer technokratischen Elite unterdrückt würde, erklärte gestern in der Sendung „Morning Joe“ auf MSNBC, dass den USA aufgrund des Niedergangs der Mittelschicht in nächster Zeit Unruhen bevorstünden.

Zum vollständigen Artikel mit Video >
US-Arbeitslosenquote 22%
(Quelle: 08 Juli 2011, mmnews.de) | Kommentieren
Die US-Arbeitslosenzahlen sind schon offiziell ein Desaster - inoffiziell liegen sie jedoch bedeutend höher. Das liegt an der Art und Weise der Statistikerhebung. Offiziell wurde heute eine Arbeitslosenquote von 9,2% gemeldet. Tatsächlich liegt sie bei 22%. - Lebensmittelmarkenbezug auf Rekord.

US-Arbeitslosenquote 22%
                              • Bild vergrößern
Trotz massiven Geldruckens durch die Fed kommt der Arbeitsmarkt in den USA nicht in Gang. Tatsächich liegt die Arbeitslosenquote in den USA noch erheblich höher, als es die offiziellen zahlen Glauben machen. Der Trick an der US-Arbeitslosen-Statistik: Es werden nur jene als arbeitslos gezählt, welche bei den Ämtern registriert sind und aktiv einen Job suchen. - Auf diese Weise kommt man auf 9,2% - doch Shadow-Stats meldet rund 22% Arbeitslose.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Neues Geldwäschegesetz: Barzahlung nur bis 1000 Euro
(Quelle: 08 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Die neue Version, die als "Gesetzentwurf zur Optimierung der Geldwäscheprävention" dem Bundesrat zur Stellungnahme zugegangen ist, verdächtigt jeden Bürger, Geld waschen zu wollen oder den Terrorismus zu finanzieren, wenn er Beträge ab 1.000 EUR bar bezahlt. Piratenpartei: "In seinem unstillbaren Überwachungswahn will Herr Schäuble nun auch vom Finanzministerium aus die Bürgerrechte abbauen". - Konsequenzen beim Kauf von Edelmetallen.

Neues Geldwäschegesetz: Barzahlung nur bis 1000 Euro
                              • Bild vergrößern
Die Piratenpartei verurteilt den Entwurf der Bundesregierung für ein neues Geldwäschegesetz. Das Finanzministerium versucht, damit eine umfassende staatliche Überwachungsmöglichkeit über die wirtschaftlichen Geschäftsbeziehungen in Deutschland zu schaffen und den Gebrauch von Bargeld und elektronischen Zahlungsmitteln massiv einzuschränken.

... mehr >
Nairobi: Polizeigewalt gegen Studenten
(Quelle: 08 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Schüsse, Tränengas, Schlagstöcke, Verhaftungen, Verletzte – die weltweit bekannte Antwort der Staatsmacht auf friedliche Protestaktionen ihrer Bürger

Nairobi: Polizeigewalt gegen Studenten
                              • Bild vergrößern
In der kenianischen Hauptstadt Nairobi kam es
am 7. Juli 2011 an der Kreuzung Moi Avenue
und Harambee Avenue zu brutalen Auseinander-setzungen zwischen schwerbewaffneten Polizeieinheiten und eintausend Demonstranten.

... mehr mit Video >
Über 80 Millionen potentielle Kriminelle
(Quelle: 08 Juli 2011, infokriegernews.de) | Kommentieren
Seit 2001 ist unsere Welt nicht mehr die Selbe. Datenschutz und Persönlichkeitsrechte einzufordern, macht die Menschen erst recht verdächtig.

Über 80 Millionen potentielle Kriminelle
                                      • Bild vergrößern
Schließlich muss man doch etwas zu verbergen haben, wenn man keine Kamera im Schlafzimmer haben möchte. Der nun folgende Angriff auf den Geldverkehr macht auf den ersten Eindruck wenig her und doch ist es ein weiterer Schritt zur totalen Überwachung. Ein weiterer Meilenstein auf der Agenda des IWF.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Das Kapital tagt in Paris
(Quelle: 06 Juli 2011, Radio-Utopie) | Kommentieren
Internationale Banken, Staatsbanken und Sprachrohre der Berliner Bundesregierung tagen zur Zeit in der Hauptstadt Frankreichs. Ihr Ziel: der Öffentlichkeit in Deutschland einen “freiwilligen” Nachlass von Zins- und Zinseszinsforderungen gegen Griechenland vorzuheucheln, um an Deutschlands Steuergelder heran zu kommen. Gleichzeitig wird der nächste Staatsstreich vorbereitet, diesmal gegen Portugal.

Das Kapital tagt in Paris
                              • Bild vergrößern
Seit 8.30 Uhr tagen laut “Financial Times” in der Residenz der BNP Paribas in der Rue d´Antin Nr.3 im Viertel der Pariser Oper “Dutzende” der “Top Banker Europas”, die bereits zusammen mit den Funktionären und Räten der “Europäischen Union” eine von 27 Demokratien im EU-Machtbereich von Europa gestürzt haben.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >

Bericht: Bodeninvasion in Libyen innerhalb der nächsten 2 Wochen
(Quelle: 05 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Die israelische Nachrichtenseite DebkaFile behauptet, dass die NATO-Streitkräfte innerhalb der nächsten 2 Wochen mit einer Bodeninvasion beginnen wollen, um Jagd auf Muammar al-Gaddafi zu machen

Bodeninvasion in Libyen innerhalb der nächsten 2 Wochen
                              • Bild vergrößern
Eine auf Militär- und Geheimdienstthemen spezialisierte Nachrichtenseite aus Jerusalem, der Verbindungen zum israelischen Geheimdienst nachgesagt werden und deren Prognosen sich im Hinblick auf geostrategische Ereignisse in der Vergangenheit als akkurat herausgestellt haben, behauptet, dass der Krieg in Libyen nun in die nächste Phase gehe und französische, britische und amerikanische Soldaten innerhalb der nächsten 2 Wochen in Libyen eintreffen würden, um eine vollumfängliche Bodeninvasion einzuleiten.

Zum vollständigen Artikel >
EZB: Akzeptieren keine Griechenland-Anleihen mehr bei Pleite-Rating des Agenturen-Monopols
(Quelle: 05 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Die Frankfurter EZB stützt das absolute Schuldenerlass-Verbot durch die Banken und die von ihnen kontrollierten drei Ratingagenturen Standard & Poor´s (S&P), Moody´s und Fitch, die ein weltweites Monopol auf “Bewertungen” von ganzen Staaten und dem Schicksal von Hunderten Millionen Menschen im kapitalistischen Finanzsystem haben.

EZB: Akzeptieren keine Griechenland-Anleihen
                              • Bild vergrößern
Wir lesen uns jetzt mal gemeinsam und langsam folgenden Text durch:

“The European Central Bank will continue to accept Greek debt as collateral for loans unless all the major credit rating agencies it uses declare it to be in default, said a senior finance official.”

Zum vollständigen Artikel >
Bomben auf Libyen, Sand in unsere Augen
(Quelle: 02 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Manchmal frage ich mich, was eine “Kultur” wert ist, die nicht imstande ist, die Menschen mit so viel geistiger Widerstandskraft auszustatten, dass sie mitbekommen, wenn sie dermaßen frech angelogen werden, wie es derzeit von den Medien betrieben wird. Dass es dabei gegen die Interessen der weitaus überwiegenden Mehrheit geht, braucht nicht eigens erwähnt zu werden.

Bomben auf Libyen, Sand in unsere Augen
                              • Bild vergrößern
Wie das Leben in den Ländern ist, die “der Westen” mit seinen Mordkampagnen überzieht, können wir uns wahrscheinlich gar nicht vorstellen. Entsprechende Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg werden dadurch relativiert, dass man sich – zumindest in Deutschland/Österreich – “diese Suppe selbst eingebrockt hat.” Nur deswegen zum Handkuss zu kommen, weil die Zentralen des “Westens” – Washington, London, Paris, Brüssel usw. – befinden, dass eine Raub- und Mordaktion durchgeführt werden muss, um Rohstoffquellen zu erobern, strategische Stützpunkte zu errichten, Staatskassen zu plündern (wie in Libyen) und dafür zu sorgen, dass die parasitären Strukturen der alten und neuen Kolonialmächte weiterhin funk-
tionieren, können und werden die Menschen in
den Ländern der Dritten Welt nicht widerspruch-
slos bzw. widerstandslos akzeptieren. Ihr Widerstand dagegen ist voll und ganz berechtigt!

Zum vollständigen Artikel >
Libyens anti-Gaddafi Rebellen sind keine Demokraten, heisst es in einem Bericht
(Quelle: 02 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Der anti-Gaddafi Aufstand in Libyen ist weder demokratisch noch spontan, laut einer Delegation, die das Land im vorigen Monat besuchte.

anti-Gaddafi Rebellen sind keine Demokrate
                              • Bild vergrößern
Ihr Bericht , von zwei französischen Thinktanks veröffentlicht, behauptet, der Nationale Übergangsrat (TNC) wolle das moslemische Sharia Gesetz einführen, und dass der Aufsstand von regionalen Ressentiments und Rache motiviert ist.

Während sie Muammar Gaddafis Regime verurteilen, sagt die Gruppe, dass „wahre Demokraten“ eine Minorität im TNC sind, der von Frankreich und einer Reihe anderer Länder anerkannt wurde.

Zum vollständigen Artikel >
2011 – das Jahr der faschistischen Machter-greifung: Griechenland wird Kolonie
(Quelle: 02 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Meine Lieblingsperspektive ist die eines Historikers der Zukunft. Sitzt man selber in der Geschichte, kann man kaum über den Tellerrand schauen – erst im Nachhinein haben alle alles gewusst – ausser das mit den Juden, das wusste keiner. In Wirklichkeit waren es nur wenige, die 1933 geahnt haben, was auf sie zukommt.

2011 – das Jahr der faschistischen Machtergreifung
                              • Bild vergrößern
Man konnte es wissen – wenn man sich mit Hitler beschäftigt hatte und die Marschrichtung der Bewegung einfach gedanklich in die Zukunft verlängert hätte. Man hätte ihn aufhalten können – zum Preis eines Bürgerkrieges wohlgemerkt – aber zur Rettung der Demokratie. Die Strippen-
zieher der Politik haben aber anders entschieden, eine Partei, die schon auf dem absteigenden Ast war, wurde mit absoluten Vollmachten ausge-
stattet. Die Folgen sind bekannt. Irgendwie wirkt das heute ähnlich …. und das Jahr 2011 wie das Jahr der offiziellen Machtergreifung. Sicher – so viel bekommen wir noch nicht mit. Wir haben einige verstörende Beobachtungen gemacht, aber für uns gilt wie für Weimar: wir trauen unserem politischen System. Der Weltkrieg ist vorbei, die Monarchie abgeschafft, wir haben viel aus der Geschichte gelernt … soviel, das wir uns anschicken, sie zu wiederholen.

Zum vollständigen Artikel >
Stasi 3.0: Neues Geldwäschegesetz 2012
(Quelle: 01 Juli 2011, Inomine, my-metropolis) | Kommentieren
Unter dem Vorwand der "Geldwäsche" plant die Regierung strengere Kontroll-
maßnahmen ab 2012: Geschäfte sollen Verdächtige melden, der Umtausch in E-Geld wird überprüft, Bareinzahlungsgrenze bei Banken wird von 15000 auf 1000 Euro reduziert. Der Hit allerdings: Einführung eines Geldwäschebeauftragten für alle Betriebe mit mehr als neun Mitarbeitern. - Bundesrat kann den Entwurf bis 8. Juli "kommentieren".


Stasi 3.0: Neues Geldwäschegesetz 2012
                              • Bild vergrößern
Praktisch unbemerkt von der Öffentlichkeit plant die Bundesregierung ab 2012 eine Verschärfung des "Geldwäsche-Gesetzes", welches in seiner Ausführung mehr an die Praktiken von Nordkorea erinnert als an einen angeblich freiheitlichen Rechtsstaat. Im Prinzip geht es darum, die Freiheit des Geldes bis auf ein Minimum einzuschränken - das ganze natürlich unter dem Vorwand, Geldwäsche und Terror zu bekämpfen.

Zum vollständigen Artikel >
Strauss-Kahn vor der Freilassung, Ende des erfolgreichen Komplotts
(Quelle: 01 Juli 2011, radio-utopie.de) | Kommentieren
New Yorker Staatsanwaltschaft: Anklage gegen ex-IWF-Direktor Dominique Strauss-Kahn vor dem Zusammenbruch, neuer Gerichtstermin am Freitag.

Strauss-Kahn vor der Freilassung
                                      • Bild vergrößern
Die Demokratie in Griechenland durch einen Staatsstreich erfolgreich beseitigt. Vertreter des IWF, zusammen mit der Frankfurter “Europäischen Zentralbank” und “Europäischer Union” im neuen Entstaatlichungs-Konzern (“Privatisierungsanstalt”) über Athen geparkt. Die wegen Korruption ange-klagte französische Finanzministerin Christine Lagarde, deren Verfahren vom französischen Sondergericht extra bis nach ihrer Ernennung verschoben wurde, mit Hilfe aller Regierungen der Industriemächte – China, Russland, Indien, Brasilien, etc – zur neuen IWF-Direktorin gemacht. Zeit für New Yorker Staatsanwaltschaft und Polizei zu erklären, daß man sich die ganze Zeit geirrt hat. Sorry.

... mehr (Link öffnet ein neues Fenster) >
Nachrichtenüberblick 2011
 2011 
 Nachrichtenarchiv 
 Januar   Februar   März   April   Mai   Juni 
 Juli   August   September   Oktober   November   Dezember 
 
 
•  SCHLIESSEN